Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 3 110

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

1 941

Mittwoch, 4.03.2015, 23:21

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Ich habe das Gefühl, dass die Mannschaft immer besser versteht, was der Trainer will, und dass Norbert Meier inzwischen auch genau weiß, was er mit diesen Jungs spielen kann. Ich bin jedenfalls begeistert, auch in Bielefeld mal wieder zu erleben, dass eine vom Trainer genau auf den Gegner eingestellte Mannschaft auch ein System spielt, dass genau auf diesen Gegner zugeschnitten ist. Und wie sehr emotional Meier inzwischen in Bielefeld angekommen ist, konnte man heute ja auch bei einigen Auftritten an der Seitenlinie erleben!

Schade nur, dass ich trotz Eintrittskarten nach dem Sieg über die Eintracht aus Braunschweig (Hund entlaufen) wegen eines Krankheitsfalls in der Familie jetzt schon die 2. Knallerpartie im Pokal nicht live miterleben konnte! :(
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 8 465

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

1 942

Donnerstag, 5.03.2015, 00:03

Kompliment an Nobby. Nicht nur mit dem Herzen bei Arminia angekommen, sondern auch taktisch eine unerwartete Defensivvariante rausgeholt, die excellent funktioniert und das Spiel mit entschieden hat.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

1 943

Donnerstag, 5.03.2015, 00:10

Warum fanden einige diese Defensiv-Variante denn eigentlich überraschend?
Gegen Hertha haben wir das auch schon so gespielt. Von daher war das auch heute so zu erwarten.
Der Unterschied lag nur darin, dass Junglas statt Kluge gespielt hat.

Beiträge: 6 671

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

1 944

Donnerstag, 5.03.2015, 00:56

und der Meier macht sich schon wegen Samstag sorgen. Aber wer weiß, vielleicht hat das Spiel heute wirklich noch mal ein paar Kräfte freigesetzt. :arminia:

Beiträge: 1 480

Dabei seit: 25.04.2010

Wohnort: Herford

Beruf: Maurer

  • Nachricht senden

1 945

Donnerstag, 5.03.2015, 22:59

Da ich ja nach jedem Spiel den Trainer bewerte, gebe ich ihm diesemal eine( 1,5 ) ich hätte Ulm und Lorenz schon etwas früher gebracht.
Schön finde ich seine Aussage von NM : "Mir ist der Verein mittlerweile auch ans Herz gewachsen!" Denn mir persönlich geht das mit Norbert Meier ebenso. Und das liegt nicht nur am Erfolg.
Arminen leben von Erinnerungen. Manchmal muß man halt auch was schaffen, an das man sich erinnern kann.


Saison 16/17 26 Punkte in den letzten 10 Minuten verschenken und trotzdem nicht abgestiegen aus der 2.Liga!
Flagge zeigen :arminia: Jetzt erst recht!

1 946

Freitag, 6.03.2015, 12:14

Warum fanden einige diese Defensiv-Variante denn eigentlich überraschend?
Gegen Hertha haben wir das auch schon so gespielt. Von daher war das auch heute so zu erwarten.
Der Unterschied lag nur darin, dass Junglas statt Kluge gespielt hat.


Nicht ganz, gegen Hertha war es zeimlich genau ein 4-3-2-1, mit Spielern für die entsprechenden Positionen, die diese auch ziemlich genau so eingehalten haben. Da Wurde wortwörtlich mit 3 Sechsern die Mitte dicht gemacht und versucht über Klos und die beiden Außen zu kontern.
Am Mittwoch war es eher eine Mischung aus 4-4-2 und 4-3-3, je nachdem ob man Mast mit Müller und Klos vorne mit reinstecken will oder nicht. Dabei haben Müller und Klos vorne die Bremer Verteidiger angelaufen, Mast und Junglas sind oft entweder von Außen in die Mitte mit eingerückt um diese Dicht zu machen, oder sind mit den Bremer Außenbahnspielern zurückgefallen und unsere Außenvertediger sind hinten mit eingerückt um dort das Zentrum dicht zu machen. Bei eigenem Ballbesitz war es aber deutlich zu erkennen, dass Junglas nicht als 3. Sechser agierte, sondern dann auch die Außenposition weitgehend gehalten hat.
Im Prinzip also ein kleiner aber feiner Unterschied, um defensiv das selbe zu erreichen, nämlich das Abwehrzentrum bzw. das zentrale Mittelfeld dicht zu bekommen, ähnlich wie gegen Hertha. Durch die etwas andere positionelle Ausrichtung konnte aber sowohl in der eigenen Offensive als auch in defensiver Ausrichtung mehr Druck auf die -wie ja bekannt war- nicht ganz sattelfeste Bremer Hintermannschaft ausgeübt werden als bei dem Hertha-Spiel.

1 947

Sonntag, 22.03.2015, 20:19

Ist zwischen Meier und Uli Zweetz mal was vorgefallen? Da war ja mal richtig Gift in Meiers Reaktionen. Jetzt mal zunächst ganz wertfrei.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 8 465

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

1 948

Sonntag, 22.03.2015, 20:29

Zitat

Ist zwischen Meier und Uli Zweetz mal was vorgefallen? Da war ja mal richtig Gift in Meiers Reaktionen. Jetzt mal zunächst ganz wertfrei.


Wieso was vorgefallen? Meier war richtig angefressen und musste sich auf die Zunge beißen, um nicht loszupoltern. Ich fand das Interview gut. Nobby hat sich mal so richtig über die Niederlage geärgert und Käse Brötchen gabs schließlich auch nicht;)
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

1 949

Sonntag, 22.03.2015, 20:45

Meier raus! :arminia:

Beiträge: 2 344

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1 950

Sonntag, 22.03.2015, 20:46

Man man, Nobbi war ja echt richtig angefressen (nachzuhören im Arminia-Podcast bei Radio Bielefeld). Weiß nicht ob da vorher was vorgefallen ist. Hörte sich schon ein wenig so an weil Nobbi meine Uli würde seine Fragen ja immer mit dem Interesse der Zuhörer rechtfertigen. Wo ich mich frage: Womit denn sonst? :D Naja eins ist sicher, Nobbi wird die Jungs ordentlich wach rütteln. Warum er keine Antwort auf eine berechtigte Frage gibt, lag letztlich aber sicherlich nur an der grottigen Leistung.

Beiträge: 4 241

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Jöllenbeck

  • Nachricht senden

1 951

Sonntag, 22.03.2015, 20:58

Genau diese Wut wird es brauchen die Truppe wachzurütteln und heiß zu machen für das Spiel gegen den ExTrainer. Ich glaube dem Kuhn stehen harte Trainingseinheiten bevor.
oemmes

"Am Ende wirkte alles wie eine Demonstration der Tradition gegen die moderne Fußballindustrie. Als wollten die Fans eines alten Bundesligastandorts den modernen Parvenüs aus den Retortenklubs zeigen wie sich echte Stimmung anhört."
(BZ am 30.04.2015 nach dem Pokalhalbfinale gegen Wolfsburg)

1 952

Sonntag, 22.03.2015, 21:44

Versetzt euch doch mal bitte in die Lage eines Trainers.
Die Mannschaft hat es nicht geschafft, den Matchplan umzusetzen, eine eher bescheidene Leistung abgeliefert und verloren.
Dazu kommt vielleicht noch der Ärger über eine Verletzung oder eine Karte.
Und dann kommen Zwetz und Co., halten einem ihre Mikros unter die Nase und stellen die immer gleichen "einfallsreichen" Fragen wie: "Woran lag es? Warum hat die Mannschaft heute nicht ihre Leistung gebracht?"
Okay, es gibt Trainer, die dann noch lächeln und ihre ebenso immer gleichen nichtssagenden Antworten runterleiern.
Dass Meier nicht dazu gehört und auch schon mal recht knorrig reagiert, dafür hat er mein vollstes Verständnis.
Dass ein Zwetz seine Fragen mit dem Interesse der Zuhörer begründet, ist ja in Ordnung. Ich zähle mich aber nicht dazu. Finde diese Fragen nämlich genauso dämlich wie Meier und kann auf die Antworten entsprechend verzichten.

Beiträge: 8 465

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

1 953

Sonntag, 22.03.2015, 22:05

Zitat

Versetzt euch doch mal bitte in die Lage eines Trainers.
Die Mannschaft hat es nicht geschafft, den Matchplan umzusetzen, eine eher bescheidene Leistung abgeliefert und verloren.
Dazu kommt vielleicht noch der Ärger über eine Verletzung oder eine Karte.
Und dann kommen Zwetz und Co., halten einem ihre Mikros unter die Nase und stellen die immer gleichen "einfallsreichen" Fragen wie: "Woran lag es? Warum hat die Mannschaft heute nicht ihre Leistung gebracht?"
Okay, es gibt Trainer, die dann noch lächeln und ihre ebenso immer gleichen nichtssagenden Antworten runterleiern.
Dass Meier nicht dazu gehört und auch schon mal recht knorrig reagiert, dafür hat er mein vollstes Verständnis.
Dass ein Zwetz seine Fragen mit dem Interesse der Zuhörer begründet, ist ja in Ordnung. Ich zähle mich aber nicht dazu. Finde diese Fragen nämlich genauso dämlich wie Meier und kann auf die Antworten entsprechend verzichten.


Mal ne Gegenfrage: Was soll man als Reporter denn sonst fragen? Natürlich will ich die Gründe wissen. Und genau so wird Meier auch die Analyse des Spiels am Dienstag machen. Meier darf auch gerne mal knurrig sein genauso wie Zwetz seine Fragen stellen kann. Also alles ganz normal. Wir brauchen keine Weichspüler, weder als Trainer noch als Reporter.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

1 954

Sonntag, 22.03.2015, 22:13

Zitat

Versetzt euch doch mal bitte in die Lage eines Trainers.
Die Mannschaft hat es nicht geschafft, den Matchplan umzusetzen, eine eher bescheidene Leistung abgeliefert und verloren.
Dazu kommt vielleicht noch der Ärger über eine Verletzung oder eine Karte.
Und dann kommen Zwetz und Co., halten einem ihre Mikros unter die Nase und stellen die immer gleichen "einfallsreichen" Fragen wie: "Woran lag es? Warum hat die Mannschaft heute nicht ihre Leistung gebracht?"
Okay, es gibt Trainer, die dann noch lächeln und ihre ebenso immer gleichen nichtssagenden Antworten runterleiern.
Dass Meier nicht dazu gehört und auch schon mal recht knorrig reagiert, dafür hat er mein vollstes Verständnis.
Dass ein Zwetz seine Fragen mit dem Interesse der Zuhörer begründet, ist ja in Ordnung. Ich zähle mich aber nicht dazu. Finde diese Fragen nämlich genauso dämlich wie Meier und kann auf die Antworten entsprechend verzichten.


Mal ne Gegenfrage: Was soll man als Reporter denn sonst fragen? Natürlich will ich die Gründe wissen. Und genau so wird Meier auch die Analyse des Spiels am Dienstag machen. Meier darf auch gerne mal knurrig sein genauso wie Zwetz seine Fragen stellen kann. Also alles ganz normal. Wir brauchen keine Weichspüler, weder als Trainer noch als Reporter.
Habe ich gesagt, dass die Reporter diese Fragen nicht stellen sollen? Es ist ihr Job, aber etwas mehr Einfallsreichtum könnte dem ein oder anderen auch nicht schaden.
Schlechte Spiele und Niederlagen gibt es immer wieder. Es gibt halt Tage, an denen passt es einfach nicht. Du möchtest dafür die Gründe wissen, ich wiederum nicht. Jeder so wie er will.
Ich habe einfach nur Verständnis dafür, wenn ein Trainer so reagiert, wie Meier heute.

Beiträge: 2 344

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1 955

Sonntag, 22.03.2015, 22:44

Ich bin für alles zu haben was mal Abwechslung von dem täglichen Bla-Bla bringt. Am Ende sind es doch die Emotionen die den Fußball ausmachen, das gilt halt auch für den Trainer. So ein verhalten mögen manche als unprofessionell abtun, ich finde es einfach nur authentisch.

1 956

Sonntag, 22.03.2015, 22:46

und ich möchte genau das wissen, warum, warum warum ? Erst recht wenn es sich immer wiederholt, das Muster immer gleich ist. Ansonsten gibt es Mutmaßungen, die den Kern nicht treffen. Es heisst doch immer bitte nur Fragen zum Spiel...und wenn nicht mal die beantwortet werden..ja was denn dann noch? Man kann emotional reagieren und dabei trotzdem inhaltlich und informativ bleiben und das gilt für beide, und das alles trotzdem respektvoll und am Ende gibt man sich die Hand.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Beiträge: 1 627

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

1 957

Sonntag, 22.03.2015, 23:49

auf die Frage warum gibt es aber keine Antwort weil es auch für den Trainer unerklärlich ist.
OK, lächeln und die immer gleichen nichtssagenden Antworten runterleiern könnte man, damit der Moderator zufrieden ist.
Mal sitzt jeder Schuss egal von welchen Spieler und dann wieder geht gar nichts und der Gegner trifft aus jeder Lage.
Da könnte man ja auch einfach nur immer sagen: Heute hatten wir Pech oder Heute war der Gegner besser.

1 958

Sonntag, 22.03.2015, 23:58

Ehrlich gesagt ist mir der Nöbbken dadurch sogar bisschen symphatisch geworden :D
Ich meine das ist völlig menschlich, stellt euch mal vor ihr wärt Trainer dieser Mannschaft, die immer mal wieder diese Aussätzer wie gegen Prx, Köln oder heute in Stuttgart.
Und das ganze Umfeld redet von Pokalsensationen :pillepalle:
Da wirste doch kirre im Kopf.
Ich hoffe Nobbse heizt den Spielern jetzt mal vernünftig ein jagt die gegen Cottbus vernünftig aufs Feld. :schrei:

Könnte ein Spiel wie das in Heidenheim vor zwei Jahren werden. Da kam man auch mit einer Serie dahin, hat 3 Elfmeter und 2 Rote Karten kassiert. Danach hat die Manschaft mit ordentlich Wut im Bauch alles gegeben und ist aufgestiegen. :klatschen:

Im übrigen glaube ich das dieses Einstellungsproblem in der 2. Liga nicht auftreten sollte(bei gegebenem Aufstieg).
Da wird man nicht so auf dem Thron hocken :D

1 959

Montag, 23.03.2015, 00:09

Das Problem ist nicht der Pokal, sondern das eher nur noch davon gesprochen wird WANN man aufsteigt, nicht OB.

Davon lese/höre ich mehr, als von der Pokalsensation.

Und das ist unterschwellig auch in den Köpfen drin. Auch kein Wunder bei dem Polster. Der Pokal war heute nicht schuld..

Beiträge: 1 202

Dabei seit: 2.05.2010

Wohnort: 22Acacia Avenue

  • Nachricht senden

1 960

Montag, 23.03.2015, 11:30

und ich möchte genau das wissen, warum, warum warum ? Erst recht wenn es sich immer wiederholt, das Muster immer gleich ist. Ansonsten gibt es Mutmaßungen, die den Kern nicht treffen. Es heisst doch immer bitte nur Fragen zum Spiel...und wenn nicht mal die beantwortet werden..ja was denn dann noch? Man kann emotional reagieren und dabei trotzdem inhaltlich und informativ bleiben und das gilt für beide, und das alles trotzdem respektvoll und am Ende gibt man sich die Hand.



sehe ich auch so ! Warum ist Meier angefressen und beisst um sich ? Weil die Mannschaft erneut eine Kackeleistung
abgeliefert hat ! Da sollte er in erster Linie sich und die Mannschaft beissen, nicht U Zweetz !

Wie dem auch sei, ich kann Meiers Reaktion auch was positives abgewinnen und es kann nur von Nutzen sein,
wenn er jetzt mal so richtig angepinkelt ist und die Spieler das auch zu spüren bekommen.