Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 904

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

921

Samstag, 23.09.2017, 21:56

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

In der letzten Saison war der DSC enorm erfolgreich nach Standards, glaube sogar, wir waren Ligaspitze.
Heute fielen mir die unterirdischen Versuche von Hartherz und Staude auf.
Nach Einwechslung von Tom Schuetz schlagartiger Wandel, bei jeder Ecke brannte es im Heidi-Strafraum.

Wer ist eigentlich unser Standardmann, wenn Schuetz oder Flo Dick draussen sind?
Was wird im Training geuebt? Was sagen die Kiebitze?
Jag viskade i öron på min sovande son
glöm aldrig bort var du kommer ifrån.
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg
glöm aldrig rött och blått
och Helsingborg


Schluss der Vereinshymne von Helsingborg IF, die 2016 in der Relegation zum Verbleib in der ersten schwedischen Liga gegen Halmstad BK unterlegen waren, nach einem 1:1 auswärts und dem 1:o im Rückspiel in der 82. Minute folgten das 1:1 in der 87. und das 1:2 in der 91. Minute.

Beiträge: 904

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

922

Sonntag, 15.10.2017, 00:53

Gegen Düsseldorf waren die Standards auch von Schütz schlecht, da besteht Trainingsbedarf.

Und mir ist nicht klar, warum gefühlt 80% der "Zweiten Bälle" beim Gegner landeten.

Fehlt Spritzigkeit oder das schnelle Denken?

Klos scheint überspielt und könnte eine Pause gebrauchen.

Und warum streut man gegen eine Dreier-Kette nicht mal Langholz auf den Flügel ein?

Gegen Düdorf wäre mehr drin gewesen
Jag viskade i öron på min sovande son
glöm aldrig bort var du kommer ifrån.
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg
glöm aldrig rött och blått
och Helsingborg


Schluss der Vereinshymne von Helsingborg IF, die 2016 in der Relegation zum Verbleib in der ersten schwedischen Liga gegen Halmstad BK unterlegen waren, nach einem 1:1 auswärts und dem 1:o im Rückspiel in der 82. Minute folgten das 1:1 in der 87. und das 1:2 in der 91. Minute.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 8 073

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

923

Dienstag, 24.10.2017, 11:45

Interessant finde ich diese Aussage des Trainers zu unseren Sechsern im WB: http://m.westfalen-blatt.de/DSC/3031772-…iert-weiter-mit

Danach werden wohl immer nur zweit der drei Schütz, Prietl und Kerschbaumer gemeinsam auflaufen. Das erspart mir so einige taktische Überlegungen mit dem Aufstellungstool.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 21 Punkte bis zum Klassenerhalt

Beiträge: 212

Dabei seit: 23.10.2016

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

  • Nachricht senden

924

Freitag, 3.11.2017, 20:04

Mal etwas grundsätzliches:

Das 4-4-2 von Jeff the Chef ist natürlich auf Pressing aufgebaut.
Wir stehen tw. sehr hoch und arbeiten früh gegen den Ball.
Kürzlich schrieb hier jemand, daß der moderne Fußball in Bielefeld angekommen sei.
Eine solche Spielweise kann aber auch schnell durchschaut werden.
Klug eingestellte Mannschaften können entstehende Räume entsprechend nutzen.
Oder durch klug gespielte weite und hohe Bälle sehr schnell zum Erfolg kommen.
Damit muß man rechnen. Stichwort: Düsseldorf.

Ich glaube, daß wir mittlerweile ein Problem im Sturm haben.
Die beiden Spitzen müßen torgefährlich sein.
Aber bei ihnen beginnt auch die Abwehr.
Genau diese Rollenverteilung ist ein Problem.
Ich habe das Gefühl, daß insbesondere Klos rackert und ackert - auch nach hinten, aber in den entscheidenden Phasen niemand in der Box steht.

Hier muß Saibene genau erklären, was er dort fordert.
Gegen Aue würde ich Sporar von Beginn an bringen. Und auch über die gesamte Spielzeit.
Der ackert vieleicht nicht nach hinten, macht aber die Tore - vieleicht.

Ausprobieren!
"Not a bad life really"
R.I.P. Rick Parfitt 1948 - 2016

Beiträge: 8 073

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

925

Sonntag, 5.11.2017, 15:46

Tja, was war das jetzt gegen Aue? Acht Arminen mit Laufleistung über 11 km: http://www.kicker.de/news/fussball/2bund…elefeld-10.html Aber der Ertrag mehr als mäßig.

Gegen Braunschweig muß sich viel ändern, wenn man nicht schon wieder zu Hause verlieren will. Dazu braucht es einen zusätzlichen IV wegen der Sperren, ich wäre für Schütz. Hoffentlich ist dann die Doppelsechs mit Kerschbaumer und Prietl kreativer als das was bisher angeboten wurde. Ob der Weihrauch wirklich der beste RV im Jader ist? Und wenn ja, warum?

Achse, und Standards üben! Gegen Aue wieder 10 Ecken!
Block4unterderUhrseit1966
Noch 21 Punkte bis zum Klassenerhalt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heimatverein1966« (5.11.2017, 15:53)


Beiträge: 11 419

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

926

Sonntag, 5.11.2017, 19:23

Tja, was war das jetzt gegen Aue? Acht Arminen mit Laufleistung über 11 km: http://www.kicker.de/news/fussball/2bund…elefeld-10.html Aber der Ertrag mehr als mäßig.

Gegen Braunschweig muß sich viel ändern, wenn man nicht schon wieder zu Hause verlieren will. Dazu braucht es einen zusätzlichen IV wegen der Sperren, ich wäre für Schütz. Hoffentlich ist dann die Doppelsechs mit Kerschbaumer und Prietl kreativer als das was bisher angeboten wurde. Ob der Weihrauch wirklich der beste RV im Jader ist? Und wenn ja, warum?

Achse, und Standards üben! Gegen Aue wieder 10 Ecken!
Geile Statistik. Hemlein ist in 62 Minuten nur 2km mehr gelaufen als unser Torwart in 90 Minuten, Staude (85 Minuten) und Sporar (72 Minuten) immerhin 3km mehr :lol:!
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 8 073

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

927

Sonntag, 5.11.2017, 19:45

Was meinst Du, passen diese Werte nicht oder haben die Stürmer nicht wirklich gepresst? Ich kann diese Laufleistungen nicht wirklich einordnen. Schließlich hat Vogl wesentlich mehr Laufeinsatz gezeigt. Vielleicht ist ja eine Deutung das die Außen und der Mittelstürmer nicht genug geschickt wurden?
Block4unterderUhrseit1966
Noch 21 Punkte bis zum Klassenerhalt

Beiträge: 11 419

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

928

Sonntag, 5.11.2017, 19:46

Was meinst Du, passen diese Werte nicht oder haben die Stürmer nicht wirklich gepresst? Ich kann diese Laufleistungen nicht wirklich einordnen. Schließlich hat Vogl wesentlich mehr Laufeinsatz gezeigt. Vielleicht ist ja eine Deutung das die Außen und der Mittelstürmer nicht genug geschickt wurden?
Das sind halt andere Typen. Klos läuft im Schnitt auch 10 - 11 km im Spiel. Sporar ist halt der Typ, der vorne auf Zuspiele wartet. Staude ist ebenfalls einer, der sehr ökonomisch unterwegs ist :rolleyes: . Aber der ist wenigstens stark im Zweikampf.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.