Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 400

Dabei seit: 11.09.2005

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

461

Mittwoch, 31.05.2017, 11:58

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Bin ich hier eigentlich der einzige, den dieser Heldenstatus von Saibene etwas überzogen findet? Der Mann hat gute Arbeit geleistet, definitiv. Aber das waren 10 Spiele und wir sind wohl mit einem oder sogar zwei blauen Augen davon gekommen. Vorher haben den nur Fachleute des Schweizer Fußballs gekannt, in Deutschland war er (und ist er immer noch) ein eher unbeschriebenes Blatt.

Bei manchen Posts hier hat man das Gefühl, dass wir es mit einem Trainer auf der Stufe von Guardiola oder Ancelotti zu tun haben. Da stehen die Bundesliga Clubs aber alle sowas von Schlange. Warum hat er eine Top Verhandlungsposition? Weil wir auf dem Trainermarkt mit Rehm und Kramny zweimal daneben gegriffen haben?

Es geht hier, wie immer, um Kohle. Die Schweiz ist ja jetzt auch kein ganz billiuges Pflaster, wenn Frau und Kinder dort weiterhin wohnen werden. Und natürlich versucht er, sich das Hintertürchen Schweiz offen zu halten. Der will auch einen Job zu Saisonbeginn, wenn nicht bie uns, dann woanders.

Man sollte sich nicht erpressen lassen, es geht um den Verein und nicht um Einzelpersonen.

462

Mittwoch, 31.05.2017, 12:03

Naj ich denke nicht dass es im Fall von Saibenne um Erpressung geht. Wenn die Gehaltvorstellungen auseinander gehen dann muss man verhandeln. Wenn sie zu weit auseinander gehen, dann Scheitern die Verhandlungen. Ist doch Marktüblich und hat nichts mit Erpressung zu tun.

Ich glaube außerdem nicht, dass es bei der Diskussion zu Saibenne um Heldenstatus geht, sondern eher darum, dass die meisten hier seine Art schätzen und das Gefühl haben, dass die Art und Weise Fussball zu spielen und seine menschlichen Eigenschaften ganz gut zu Arminia passen würden. Viele können sich halt vorstellen, dass er hier erfolgreich weiterarbeitet, während man bei Leuten wie Kramny oder Rehm ja immer eher ein gespaltenes Bauchgefühl hatte.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

463

Mittwoch, 31.05.2017, 12:05

Spekulatius:
Ich glaube nicht, dass es um Saibenes Gehalt, oder um die finanziellen Möglichkeiten für die Mannschaft geht. Ich denke das kann Saibene schon einschätzen. Ich vermute Saibene will eine Ausstiegsklausel für die 1. Liga haben. Die will Arminia nach den Erfahrungen mit Meiers Abgang aber natürlich nicht so einfach geben.

464

Mittwoch, 31.05.2017, 12:22

Eventuell hat es ja auch bei der ersten Wohnungsbesichtigung nicht geklappt?

Schlaf-/ Wohnraum mit Gemeinschaftsküche und Klo auf dem Flur in einer Studenten-WG?

Vielleicht müssen Sie dem "Graf" noch erklären, warum er keinen Anspruch auf die Sparrenburg hat. :lol:

465

Mittwoch, 31.05.2017, 12:40

Klarheit muss her

Arminia sollte sich nicht weiter am Nasenring durch die Arena ziehen lassen.
Nur weil er mit der Unterstützung von Rump den Klassenerhalt gemeistert hat, ist er noch lange kein Wundertrainer.
Wenn er nicht will dann halt ein anderer. So langsam muss es vorangehen mit der Saisonplanung.

Beiträge: 3 609

Dabei seit: 20.09.2004

Wohnort: Werther

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

466

Mittwoch, 31.05.2017, 13:09

Es dauert und dauert

Ich finde auch das es auf jeden Fall bis Freitag eine Lösung geben muss mit Jeff. Entweder man einigt sich oder man erklärt die Verhandlung für gescheitert. Dann wird man auf einen hoffentlich vorhandenen Plan B zurückgreifen müssen oder wie man Arminia kennt am Ende Plan Z nehmen müssen.

Am meisten ärgert mich das man sich als Arminia Fan endlich mal freuen durfte und erwartet hatte nach den ersten Äusserungen das man eine neue Saison mal frühzeitig vernünftig planen kann um am Ende wieder zu merken das so etwas bei Arminia einfach nicht möglich ist. Das ärgert mich masslos. Vor allem wenn man seit gut einer Woche täglich Meldungen von anderen Vereinen erhält die wieder Spieler verpflichtet haben. Dresden z.B. hat jetzt schon den 5 Spieler geholt wenn ich das richtig verfolgt habe. Heiko Herrlich sagte gestern auch das Dienstag und Mittwoch gefeiert wird und am Donnerstag um 8 Uhr die Arbeit anfängt. Wenn man bedenkt das Regensburg ungefähr unsere Kategorie bei Neuverpflichtungen sein wird, sieht man jetzt schon das die uns wieder voraus sein werden bei der Kaderplanung.

Bei allen Vereinen der 2 Liga ist Klarheit im Trainer/Sportdirektor Segment und die Planungen laufen gerade jetzt auf Hochtouren, nur bei uns kommt man wieder nicht in Quark. Das regt mich wirklich mittlerweile auf das bei Arminia alles dermaßen lange dauert was woanders nach 3 Tagen erledigt ist.

Das kann auch nicht nur am Finanziellen liegen, das muss menschliche Gründe haben. Bei uns scheint es nur Menschen im Personal zu geben die sagen wir mal so, nicht gerade Entscheidungswillig sind. Anders kann ich mir das mittlerweile nicht mehr erklären.

Finanziell sind viele Vereine nicht auf Rosen gebetet und trotzdem geht es voran bei denen, selbst in der 3 Liga gibt es schon viele Neuverpflichtungen. Auch und gerade von Vereinen die noch weniger Kohle haben wie wir. Geld kann also nicht der einzige Grund sein für diese Abwartetaktik.

Ich erwarte von Arabi, Meinke, AR und Grüßonkel jetzt mal Gas und nicht immer so die Mentalität: Kommt nicht heute sondern morgen, ist auch Egal Mentalität. So kommt es Außenstehenden derzeit jedenfalls vor.
Forever D S C !!!:Hail: :arminia:

467

Mittwoch, 31.05.2017, 13:27

Kann Rump eigentlich vorerst wieder übernehmen, bis wir irgendwo einen Trainer mit Lizenz ausgebuddelt haben?
"Selbstverständlich!"
(Ernst auf die DSF Reporter Frage, unmittelbar nach der Entlassung am 10.12.07, ob er sich vorstellen könne, nochmal nach Bielefeld zu kommen)

Beiträge: 118

Dabei seit: 4.09.2006

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

468

Mittwoch, 31.05.2017, 13:31

Zur Not wird auf Plan K zurückgegriffen. Kramny hat ja aktuell wieder einen Vertrag...

Ich glaube mittlerweile auch, dass das mit Jeff nichts mehr wird. Dauert viel zu lange. Wenn es so käme, hätte unsere Geschäftsführung einschließlich Präsidium alleinige Schuld daran. Ich denke nicht, dass sie bei einer negativen Entscheidung von sich behaupten könnten, alles für den Verbleib von Saibene getan zu haben. Der Grüßonkel bereitet die Anhänger ja mit seiner Formulierung "Saibene muss bezahlbar bleiben" schon auf ein Negativerlebnis vor. Der (mMn vorgeschobene) Grund wird direkt mitgeliefert.

Bei aller Freude über die letzten Wochen, von unserer Führungsetage habe ich komplett die Schnauze voll. Wann kapieren die endlich, dass ohne Visionen und ohne etwas Risiko kein Schritt nach Vorne möglich ist?

Beiträge: 718

Dabei seit: 15.08.2007

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

469

Mittwoch, 31.05.2017, 13:41

Deadline setzen und wenn der Herr bis dahin nicht unterschreibt, Plan B. Absprung Meier reloaded..... :arminia:

Beiträge: 2 344

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

470

Mittwoch, 31.05.2017, 13:44

Vor welchen wahren Grund sollte der finanzielle den geschoben worden sein? Das die komplette Führungsriege des DSC böswillig gegen die Interessen Arminias arbeitet und alles absichtlich verzögert, weil man in Wirklichkeit garnicht mit Saibene arbeiten will? :pillepalle:

Beiträge: 8 463

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

471

Mittwoch, 31.05.2017, 13:47

Ich verstehe nicht, warum permanent unseren Verantwortlichen die Schuld in die Schuhe geschoben wird. Niemand ist fehlerlos, aber das Meinke und Co. bei den Verhandlungen im Sinne unseres Vereins handeln, sollte man schon voraussetzen.
Ein Knackpunkt könnte tatsächlich eine Ausstiegklausel sein, die Jeff haben will, um in die 1. Liga wechseln zu können. Und auf solche Scherze können und dürfen wir uns natürlich nicht einlassen.
Ab Montag letzter Woche konnte man verhandeln. Das sind jetzt 9 Tage . Wenn nicht bis Ende der Woche die Sache eingetütet ist, sollten wir Plan B ziehen, wenn's den gibt.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 513

Dabei seit: 17.05.2005

Wohnort: Unterm Kaiser

  • Nachricht senden

472

Mittwoch, 31.05.2017, 13:53

Ich denke das wird nichts mehr. Könnte mir vorstellen, dass er auf lukrativere bzw. perspektivisch bessere Angebote wartet oder auch schon darüber verhandelt.
Wo die Weser einen großen Bogen macht,
Wo der Kaiser Wilhelm hält die treue Wacht,
Wo man trinkt die Halben in zwei Zügen aus,
Da ist meine Heimat, da bin ich zu Haus.

473

Mittwoch, 31.05.2017, 13:55

Ich sehe es aktuell gar nicht so negativ. Ich gehe davon aus, dass sich Saibene bis zum letzten Spiel in Dresden reinweg um den Klassenerhalt gekümmert hat. Dem wird bei der Sauferei auf der Rückfahrt erst richtig klargeworden sein, was er hier erreicht und welche Perspektive er sich erarbeitet hat.

Einen Heiligenschein verpasse ich ihm auch noch lange nicht. Mir persönlich hat es aber sehr gefallen, mit welcher ruhigen Art und Weise er die Wochen in Bielefeld bewältigt hat. Auch die Äußerungen über seine mögliche Zukunft in Bielefeld waren allesamt konzentriert, sachlich und unaufgeregt. Man kann sich schwer vorstellen, dass wir es hier mit einem absolut abgebrühten Zocker zu tun haben, der nun um den allerletzten Pfennig für den Anschlussvertrag kämpt. Genauso würde es nicht glauben wollen, dass er nun aufgrund verschiedener Vereinsanfragen sein Glück vom Höchstbietenden abhängig macht.

Wenn ich allein an den Jahrhunderttrainer denke ...

Der hätte sich nach dem Dresden-Spiel auf einer Sänfte durch die Altstadt tragen lassen und alle Umstehenden als "Bratwurst" bezeichnet. Tags drauf hätten wir seine Forderungen für einen neuen Vertrag in allen Zeitungen lesen können.

Wie gesagt, ich mag es mir einfach nicht vorstellen wollen, dass es keine Zukunft mit Saibene gibt.

Ja, ich weiß. Geschäft ist Geschäft. Scheiß-Gefühlsduselei.

Man sieht nur mit dem Herzen gut!

474

Mittwoch, 31.05.2017, 14:10

Wer an einen Plan B glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann...

475

Mittwoch, 31.05.2017, 14:16

Vielleicht wollen die ja auch den Farke?

476

Mittwoch, 31.05.2017, 14:20

Farke hat bei Norwich City unterschrieben.
-
-
-
-
-
https://krank.de/krankheiten/apostrophitis/

477

Mittwoch, 31.05.2017, 14:20

Oh, wusste ich nicht

478

Mittwoch, 31.05.2017, 14:36

Bei aller Freude über die letzten Wochen, von unserer Führungsetage habe ich komplett die Schnauze voll. Wann kapieren die endlich, dass ohne Visionen und ohne etwas Risiko kein Schritt nach Vorne möglich ist?
Bei Arminias Finanzen müsste man erstmal jemanden finden, der das "Risiko" finanziert.
Ansonsten würde ich immer noch für Gelassenheit plädieren, zumindest was diese aktuelle Woche betrifft.
Für immer Arminia!

479

Mittwoch, 31.05.2017, 16:26

Es bleibt spannend.
Sollte es am Geld scheitern, man also einen (bis vor kurzem) fast unbekannten Trainer aus einer eigentlich bedeutungslosen Liga nicht zur Arminia locken kann, dann gute Nacht. Dann können wir auch gleich nach einem Trainer in der Kreisliga suchen, weil evtl. bezahlbar.

Sollte es an einem Konzept und/oder fehlenden Perspektiven scheitern, gehören die Verantwortlichen geteert und gefedert!

Sollte das ganze aus familiären Gründen von Saibene scheitern, müsste man das zähneknirschend hinnehmen.

Vielleicht sind die Verträge von Arabi aber auch so komplex, das 5 Anwälte das erst prüfen müssen. :D Es ist aber wohl sehr schwierig einen Trainer zu überzeugen wenn wir sooo arm sind, deswegen bei dem sehr durchschnittliche Kader eingespart werden muß, der aber möglichst überdurchschnittlich spielen soll, wenn nicht.... fliegt halt der Trainer....

....und einen Plan B gibt es 100%ig nicht, jede Wette.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BBlue« (31.05.2017, 17:48)


Beiträge: 1 153

Dabei seit: 30.12.2010

Wohnort: Istrup

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

480

Mittwoch, 31.05.2017, 16:30