Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

261

Samstag, 29.04.2017, 17:47

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Dass in erster Linie der von Arabi aufgeblähte und nicht weiter entwickelte Kader dafür verantwortlich ist, wird kaum noch jemand bestreiten können.

Dennoch war das heute durchaus unglücklich.

Ich habe nach Stuttgart gesagt, dass Saibene ab dann zeigen kann, ob er wirklich der richtige ist. Der Angst auf dem Platz nach ist das bisher leider nicht der Fall.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

262

Samstag, 29.04.2017, 17:49

Naja so manche Äußerungen gegen den Trainer kann ich hier nun wirklich nicht nachvollziehen. Welchen Grund hätte er gehabt um heute zu Ende des Spiels irgendetwas an der Abwehr zu ändern? Das System ging doch auf, Arminia stand sehr stabil, Schütz und Prietl im DM waren auch solide. Bis zu Nachspielzeit hat Fürth nur einen einzigen Ball aufs Tor gebracht. Stellt man da plötzlich einen dritten Sechser dazu und verändert damit das System kann das genau so gut in die Hose gehen. Saibene hat sich dazu entschieden schnelle Leute für die Außen zu bringen und auf das zweite Tor zu gehen. Ein wirkliches Risiko war das nicht, waren ja positionsgetreue Wechsel die einfach nochmal frischen Wind bringen sollten.

Aber hinterher ist man immer schlauer.

Bei den Torhütern möchte ich auch nicht entscheiden... hätte er Hesl gebracht dann hätte der heute genauso patzen können...

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 8 429

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

263

Samstag, 29.04.2017, 18:03

Es geht hier überhaupt nicht um " Trainer raus" oder um " Äußerungen gegen den Trainer". Das sollte man schon fein trennen. Es geht um sachliche Kritik und da ist es ja wohl angebracht insgesamt die Aufstellung von Davari zu hinterfragen. Genauso wie die Wechsel. Klar ist man hinterher immer schlauer und Davari ist auch nicht der einzige Schuldige an der gefühlten Niederlage. Schließlich ist Fußball ein Mannschaftssport.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

264

Samstag, 29.04.2017, 18:16

Dann stelle ich Salger auf links oder Junglas auf die 10 und dafür Brandy auf außen.

Sorry, aber Putaro in der Situation? Mag ja nen sympathischer Junge sein, aber geholfen hat der uns diese Saison 0,0. Kann mich nicht mal an Torchancen in der Liga erinnern.

Das Ding geht heute auch auf Saibene. Nach Würzburg hat er korrigiert, hat leider nur 2 Spiele gehalten.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

265

Samstag, 29.04.2017, 18:22

Der Trainer kann nichts dafür, wenn Woche für Woche irgendjemand einen Bock schießt, sondern die Mannschaft taugt nix für Liga zwei.. Punkt

266

Samstag, 29.04.2017, 20:13

Mit der Gesamtbewertung von Saibene sollte man jetzt einfach abwarten. Würzburg kann man noch als Eingewöhnung verbuchen, Düsseldorf und Sandhausen waren gut, was seit der 2. Halbzeit Stuttgart über Heidenheim bis heute gelaufen ist, lässt schon einige Fragen offen. Wenn er die Truppe jetzt nochmal hinbekommt, wäre er für mich ein Magier. Klar, wenn Davari nicht den Bock schießt, fragt keiner mehr nach der Leistung, aber ich fand das heute nicht besonders. Gemessen an der Bedeutung und der Tatsache, dass der Gegner nun wirklich nicht alles reingelegt hat, war das zu wenig.

Ganz grundsätzlich wäre ich auch dafür mal kontinuierlich mit einem Trainer zu arbeiten, aber wir sind nicht Mainz oder Freiburg. Steigen wir ab, was stand heute sehr wahrscheinlich ist, muss da schnell eine schlagkräftige Mannschaft stehen. Lange im Mittelfeld der 3. Liga rumzuflippern können wir uns nicht erlauben. Dann finden die Heimspiele vor 6.000 Zuschauern statt. Und eine finanzielle Ausstattung wie nach dem letzten Abstieg wird es nicht geben. Deshalb sollte man da schon gut überlegen, in welcher Konstellation es weitergeht.

Beiträge: 3 089

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

267

Samstag, 29.04.2017, 20:51

^

Dem kann ich so nicht zustimmen, obwohl ich sonst meist mit Dir übereinstimme. Saibene ist ein Glücksgriff für unsere Verhältnisse, und einen besseren Coach für einen Neuanfang werden wir wohl kaum finden (wenn er denn überhaupt will). Und bei allem Ärger über das heutige "Desaster" sollte man Saibenes Gesamtbilanz nicht aus den Augen verlieren. Er hat bei seinen 6 Partien nur 1 Spiel (gegen den Spitzenreiter) verloren und dabei 9 Punkte geholt, also einen Schnitt von 1,5. Hätten wir die gesamte Saison so gepunktet, ständen wir jetzt bei 46,5 Punkten. Kann jeder mal nachschauen, wo wir dann in der Tabelle stehen würden!

Und bei der heutigen Leistung muss man auch berücksichtigen, dass uns mit Yabo heute das kreative Moment gefehlt hat. Stattdessen wurde oft wieder der alte Langholzfußball angewendet. Nur zu Beginn der 2. Halbzeit war plötzlich deutlich zu sehen, dass plötzlich Flachpassspiel versucht wurde. Und dann wurde es auch gleich gefährlicher. Dennoch konnte das Team on keiner Phase die Hektik und Nervösität abstellen. Da wäre Yabo Gold wert gewesen.
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 1 480

Dabei seit: 25.04.2010

Wohnort: Herford

Beruf: Maurer

  • Nachricht senden

268

Sonntag, 30.04.2017, 10:19

Das sehe ich auch so, Sabene ist ein Glücksgriff! Wie Rapolder zu Beginn! Aber ich habe auch immer noch gedacht, wir biegen das noch um, das liegt nur daran dass wir als Fans ne ganz eigene Einstellung zu diesem Verein haben. Das haben leider mehr als 80% der Mannschaft nicht. Und da liegt es dann doch am Trainer wenn er 80. Minute eine " Görlitz", einen Stehgeiger bringt. Fürs gleiche Geld würde der auch vor irgendeinem Bahnhof auf und abgehen. Dem ist das sowas von egal. Und dann wechselt der den auch noch gegen Hemlein aus, dem man die Leidenschaft zumindest ansieht, der ist nach 300 Minuten noch leidenschaftlicher als Görlitz.

Bis auf Börner, Hemlein und Schütz muss man sich vom Rest nächstes Jahr trennen egal in welcher Liga wir spielen.
Arminen leben von Erinnerungen. Manchmal muß man halt auch was schaffen, an das man sich erinnern kann.


Saison 16/17 26 Punkte in den letzten 10 Minuten verschenken und trotzdem nicht abgestiegen aus der 2.Liga!
Flagge zeigen :arminia: Jetzt erst recht!

Beiträge: 8 429

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

269

Sonntag, 30.04.2017, 10:42

Den Begriff Glücksgriff halte ich für völlig verführt. Da muss schon ein bißchen mehr Positives über einen längeren Zeitraum passieren, um mit solchen Begriffen aufzuwarten. Stefan Krämer war ein Glücksgriff. Jeff hat vieles bewirkt, aber mit seinem Festhalten an Davari eine entscheidende Fehleinschätzung getroffen.
Wenn Jeff für den Neuaufbau auch in Liga 3 zur Verfügung steht, dann freu ich mich. Aber nur die drei genannten Spieler zu behalten, wäre ein weiterer, schwerer Fehler. Wir müssen, und das Liga unabhängig, einen Stamm an erfahrenen Spielern- irgendwo um die zehn-behalten. Ohne gewachsene Mannschaftsstrukturen werden wir in der 3. Liga abschmieren wie vor ein paar Jahren unter MvA. Auch Duisburg hat es diese Saison so gemacht. Auch da muss Jeff bald signalisieren, ob er dazu bereit ist. Sonst steht Farke vermutlich Gewehr bei Fuß.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »almgänger 72« (30.04.2017, 10:58)


270

Sonntag, 30.04.2017, 11:26

Den Begriff Glücksgriff halte ich für völlig verführt. Da muss schon ein bißchen mehr Positives über einen längeren Zeitraum passieren, um mit solchen Begriffen aufzuwarten. Stefan Krämer war ein Glücksgriff. Jeff hat vieles bewirkt, aber mit seinem Festhalten an Davari eine entscheidende Fehleinschätzung getroffen.
Sehe ich auch so, Jeff hat sicherlich schon was positives bewirkt aber für ein endgültiges Fazit muss man jetzt erstmal noch die letzten drei Spiele abwarten.
Für immer Arminia!

Beiträge: 1 480

Dabei seit: 25.04.2010

Wohnort: Herford

Beruf: Maurer

  • Nachricht senden

271

Sonntag, 30.04.2017, 11:34

Mal schauen was er die 3 Spiele macht! Auf jeden Fall, wird er auch merken, dass die beschaulichen Tage aus Luxemburg und der Schweitz nun vorbei sind! Aber ich glaub der ist ein Typ und packt das hier!
Arminen leben von Erinnerungen. Manchmal muß man halt auch was schaffen, an das man sich erinnern kann.


Saison 16/17 26 Punkte in den letzten 10 Minuten verschenken und trotzdem nicht abgestiegen aus der 2.Liga!
Flagge zeigen :arminia: Jetzt erst recht!

Beiträge: 11 399

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

272

Sonntag, 30.04.2017, 12:15

Nach Würzburg hat er reagiert, konsequent Schwachstellen beseitigt und vorn umgestellt. Ich denke, er wird gegen Bochum wieder mit Hesl im Tor beginnen und die Defensive anweisen, weniger den Torwart anzuspielen. Ich halte Saibene nach wie vor für einen guten Trainer. Wenn man im Fernsehen seine Reaktion nach dem Gegentor gesehen hat, dann weiß man auch, dass er sich seines Fehlers voll bewusst war!
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 1 620

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

273

Sonntag, 30.04.2017, 12:18

Für einen Neuanfang in der 3. Liga (4. oder 5. Liga) gibt es auch noch genug andere Trainer.
Rehm und Kramny wären da auch ideal gewesen.
Ein Glücksgriff ist für mich ein Trainer der uns weiterbringt.
Bedeutet zur Zeit erst mal den Klassenerhalt und eine weitere Saison in der 2. Liga ohne Abstiegskampf bis zum letzten Spieltag.
Norbert Meier lässt grüßen!

Beiträge: 7 960

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

274

Montag, 15.05.2017, 20:35

Der Cheff in der internationalen Presse

Block4unterderUhrseit1966
Noch 23 Punkte bis zum Klassenerhalt

275

Dienstag, 16.05.2017, 06:02

Zitat



"Es herrschte eine phänomenale Ambiance."

:)

Beiträge: 7 960

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

276

Dienstag, 16.05.2017, 06:26

Jeff für die gepflegte Konversation und der Carsten fürs Anbrüllen, haben die sich gut aufgeteilt.

Klasse auch das wir jetzt international mehr Thema sind, bin mal gespannt ob sich das auch auf eventuelle Neuzugänge auswirkt.

Saibene ist auf alle Fälle mit seiner ruhigen und souveränen Art für mich sehr angenehm und passt damit auch nach Ostwestfalen. Bitte weitermachen.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 23 Punkte bis zum Klassenerhalt

277

Dienstag, 16.05.2017, 08:44

Ich hoffe nur, dass Spiel am Sonntag hat nicht irgendwelche Begehrlichkeiten anderswo geweckt

278

Dienstag, 16.05.2017, 18:47

Im Netz gefunden, von letzter Woche:

Ich bin dann mal weg, um zu retten

Evtl. Adblocker ausschalten.

Beiträge: 3 170

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

279

Dienstag, 16.05.2017, 20:08

Schöner Artikel.

Zitat

Vergleichen kann man die Mission in Bielefeld nicht mit jener in Thun.
Hier hat Saibene nicht das Gefühl, einzelne Spieler würden das Klima
vergiften.

280

Sonntag, 21.05.2017, 17:24

Danke, bitte bei arminia bleiben!