Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 1 501

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

2 381

Mittwoch, 22.11.2017, 08:37

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Ausnahmetalent Massimo im Fokus von Schalke

http://sportbild.bild.de/bundesliga/vere…1828.sport.html

Vertrag hat er noch bis 2019. Ob wir ihn halten können? Gegen Schalkes Jugendabteilung stelle ich mir das schwierig vor. Ansonsten müssen wir leider den nächsten ziehen lassen.

Edit: Ich sehe gerade, dass im Sommer schon RB Salzburg Scouts an ihm interessiert waren.

https://www.fupa.net/berichte/vfl-theese…nie-878835.html
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »fakerr« (22.11.2017, 08:54)


Beiträge: 8 157

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

2 382

Mittwoch, 22.11.2017, 08:56

War der jetzt gegen Braunschweig auf der Bank weil der DSC ihm Perspektiven aufzeigen wollte oder ist Schlacke 05 dann erst richtig auf ihn aufmerksam geworden?

Ohne U23 hätten diese jungen U19-Spieler allerdings überhaupt keine Möglichkeit für Arminia weiter zu spielen. Allerdings haben wir ja genug Talente aus dem Jugendbereich gesehen die sich auch bei anderen Vereinen nicht etablieren konnten. Schmidt, Häder, Hober sind da nur einige Beispiele.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 17 von 42 Punkten bis zum Klassenerhalt
Quelle: http://www.bulibox.de/statistik-box/abstieg-2.liga.html

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

2 383

Mittwoch, 22.11.2017, 09:18

Dass andere Clubs an ihm dran sind, ist doch nicht wirklich neu:

Mit dem in der ghanaischen Hauptstadt Accra geborenen Offensivspieler besitzen die Arminen einen Ausnahmespieler, dem in den nächsten Jahren der Sprung zu den Profis zugetraut wird.
...
Außerdem ist er sehr klar im Kopf und lässt sich nicht von den aggressiven Abwerbungsversuchen der Konkurrenz beirren“, so Oliver Krause weiter.

(FuPa-Artikel vom 15.02.17)

Der Sport-Bild-Artikel erweckt daher so ein wenig den Eindruck, als habe man sein Kader-Debüt zum Anlass genommen, daraus diese Geschichte zu machen.
Ob Schalker, Leipziger oder sonstwer, die werden alle schon länger an ihm dran sein.


@ Heimatverein

Wenn ein Spieler schon als B-Jugendlicher bei den Profis mitmischen darf (Vorbereitung auf die letzte Rückrunde) und mit gerade mal 17 Jahren bei ihnen auf der Bank sitzt, dann wird dieser kaum den Weg über die U23 gehen müssen.
So ein Spieler wird mit großer Wahrscheinlichkeit den direkten Weg von der A-Jugend zu den Profis gehen.
-
-
-
-
-
https://krank.de/krankheiten/apostrophitis/

2 384

Mittwoch, 22.11.2017, 09:28

Tja, das war ja ein bisschen zu befürchten. Der war ja im letzten Jahr Torschützenkönig in der B-Jugend Bundesliga West. Bin da zwiegespalten: einerseits wäre es toll den Jungen halten zu können, damit er in 2-3 Jahren bei den Profis voll duchstartet. Andererseits sind wir auch immer auf Ablösen angewiesen und selbst Saibene hat das in einem Interview als eines seiner Ziele angegeben. Von daher: wenn es ein attraktives Angebot gibt und wir könnten dadurch bei unseren eigentlichen Schwachstellen (AV, kreativer 6er) noch was investieren, wäre es zumindest eine Überlegung wert. Wobei ich aber auch keine Ahnung habe, was man für einen 17 (!)-jährigen so verlangen könnte bzw. was die Vereine da so anbieten. Wahrscheinlich keine Mio.-Beträge..!

Beiträge: 8 551

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

2 385

Mittwoch, 22.11.2017, 10:15

Offensichtlich ist unsere Nachwuchsarbeit doch nicht so schlecht, wie sie teilweise gemacht wird. Das ist positiv. Aber auch im Jugend-Bereich regiert schon das Geld. Wenn RB oder Schalke ihm das fünf oder zehnfache an Kohle bieten, dürfte es schwierig werden ihn zu halten.
Andererseits muss man sich nur mal angucken, was aus den Talenten geworden ist, die uns frühzeitig Richtung Pott oder Amsterdam verlassen haben. Nischt!!
Bei uns kann er sich mit Sicherheit eher durchsetzen als bei einem Bundesligaclub. Ob der Spieler das genauso sieht?
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »almgänger 72« (22.11.2017, 11:01)


2 386

Mittwoch, 22.11.2017, 10:32

Wenn er tatsächlich so talentiert und weit für sein Alter ist, dann wäre es schon sinnvoll, ihm diese Saison erste Einsatzzeiten zu geben, damit er eine Perspektive aufgezeigt bekommt bzw. der Marktwert schon einmal steigt. Wenn er sieht, dass er in Bielefeld eine faire Chance bekommt, lässt er sich vielleicht auf eine Verlängerung bis 2020 ein. Wobei er und sein Berater natürlich in einer ganz komfortablen Situation sind, wenn das Interesse von Schalke und RB tatsächlich vorhanden sein sollte.

Dass er als Torschützenkönig in der B-Jugend auf sämtlichen Zetteln steht und nicht mehr irgendwo versteckt werden kann, ist klar.

Angenommen wir laufen diese Saison mal mit Ortega, Weigelt, Staude und Massimo auf, wäre das schon ein großer Schritt. Mehr als man vor 2-3 Jahren erwarten konnte.

2 387

Mittwoch, 22.11.2017, 10:50

Tja, das war ja ein bisschen zu befürchten. Der war ja im letzten Jahr Torschützenkönig in der B-Jugend Bundesliga West. Bin da zwiegespalten: einerseits wäre es toll den Jungen halten zu können, damit er in 2-3 Jahren bei den Profis voll duchstartet. Andererseits sind wir auch immer auf Ablösen angewiesen und selbst Saibene hat das in einem Interview als eines seiner Ziele angegeben. Von daher: wenn es ein attraktives Angebot gibt und wir könnten dadurch bei unseren eigentlichen Schwachstellen (AV, kreativer 6er) noch was investieren, wäre es zumindest eine Überlegung wert. Wobei ich aber auch keine Ahnung habe, was man für einen 17 (!)-jährigen so verlangen könnte bzw. was die Vereine da so anbieten. Wahrscheinlich keine Mio.-Beträge..!


Zum jetzigen Zeitpunkt bekommt man natürlich nur Kleingeld für ihn. Es muss dass Ziel sein , ihn als 19 jährigen Torschützenkönig der zweiten Bundesliga für 12 Millionen nach England zu verkaufen...das ist natürlich etwas überspitzt dargestellt, aber das muss das Ziel sein. Ein Verkauf jetzt, bringt Arminia gar nichts und man muss alles versuchen, um das zu verhindern. Aus meiner Sicht, muss der Verein da auch mal ins Risiko gehen und ihm einen sehr guten, langfristigen Vertrag anbieten, auch auf die Gefahr hin, dass er es doch nicht schafft. Nur so können wir kurzfristig unsere Schulden los werden.

Beiträge: 1 501

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

2 388

Mittwoch, 22.11.2017, 10:59

Das Problem ist aber, dass wir ihn jetzt noch nicht spielen lassen können weil wir vorne auf allen Positionen mindestens doppelt besetzt sind. Sollten wir die 40 Punkte Marke knacken, könnte ich mir vorstellen dass er als RA eingesetzt wird. Zum jetzigen Zeitpunkt kann er nur darauf "hoffen", dass Weihrauch und Hemlein ausfallen.


Der Kicker erwähnt heute auch unsere Nachwuchsarbeit:

Zitat

Massimo vor Debüt? Ein weiteres Sturm-Talent steht derweil vor seinem ersten Profi-Spiel: Roberto Massimo, ein 17-jähriger Italiener mit ghanaischen Wurzeln, saß gegen Braunschweig erstmals auf der DSC-Bank. In der laufenden Saison kam Massimo in der U 19 in elf Spielen auf drei Tore. Bei der Arminia ist die Jugend also klar auf dem Vormarsch.
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »fakerr« (22.11.2017, 11:08)


Beiträge: 51

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

2 389

Mittwoch, 22.11.2017, 12:49

Sollten wir ihn nicht noch 1-2 Jahre halten können, würde ich ein Modell ganz interessant finden: Schalke oder RB kaufen ihn, bilden ihn in ihrer (sicherlich noch besseren) Akademie weiter aus und geben ihm in 1,5 Jahren per Leihe wieder bei uns die Möglichkeit, erste Schritte im Profibereich zu machen.
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

Beiträge: 2 372

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2 390

Mittwoch, 22.11.2017, 13:07

Wenn man ihn nicht halten kann, besteht ja auch die Möglichkeit den Vertrag so zu gestalten, dass Arminia an jedem Karriereschritt mitverdient. So könnte man Ertrag einfahren.

Beiträge: 8 157

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

2 391

Mittwoch, 22.11.2017, 13:19

Das wir gute und talentierte Nachwuchs-Kicker an finanzstärkere Vereine abgeben ist ja nichts Neues und wird immer wieder mal passieren. Arminia macht das ja mit den Umland-Vereinen auch nicht anders. Mache landen dann in der Nationalmannschaft, einige verschieden in der Versenkung und manchmal kommt sogar jemand gestärkt zum DSC zurück. Das scheint ein Naturgesetz zu sein, vielleicht gibt es ja ganz selten auch mal eine Ausnahme davon und wir sehen Massimo wirklich mal für uns auf der Alm spielen?
Block4unterderUhrseit1966
Noch 17 von 42 Punkten bis zum Klassenerhalt
Quelle: http://www.bulibox.de/statistik-box/abstieg-2.liga.html

Beiträge: 1 501

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

2 392

Mittwoch, 22.11.2017, 16:04

Die NW setzt einen drauf:

Zitat


Auch Eigengewächs Keanu Staude (20) soll nach Informationen von nw.de bei mehreren Erstligisten auf der Wunschliste stehen.
http://www.nw.de/sport/dsc_arminia_biele…nt-Massimo.html

Informationsquelle - Kaffeesatz? :pillepalle: :lol:
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

Beiträge: 8 551

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

2 393

Mittwoch, 22.11.2017, 16:17

Naja, wundern braucht man sich nicht. Um zu sehen, dass Staude kicken kann, braucht man nun wirklich kein Fachmann sein. Und wenn die Kohle stimmt, ist jeder Spieler von uns zu verkaufen.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

2 394

Donnerstag, 23.11.2017, 07:11

Das wir gute und talentierte Nachwuchs-Kicker an finanzstärkere Vereine abgeben ist ja nichts Neues und wird immer wieder mal passieren. Arminia macht das ja mit den Umland-Vereinen auch nicht anders. Mache landen dann in der Nationalmannschaft, einige verschieden in der Versenkung und manchmal kommt sogar jemand gestärkt zum DSC zurück. Das scheint ein Naturgesetz zu sein, vielleicht gibt es ja ganz selten auch mal eine Ausnahme davon und wir sehen Massimo wirklich mal für uns auf der Alm spielen?
Diese Vorgehensweise ist ja auch vollkommen korrekt, die Frage ist nur, wann macht man das und zu welchem Kurs. Was nutzt es uns, wenn wir ein offensichtlich gutes Talent wie Massimo jetzt für sagen wir mal € 50-75T zu Schalke abwandern lassen? Gar nichts! Auch mit 100T wäre uns nicht geholfen, weil wir mit dem Geld keine Entschuldung vorantreiben könnten, keinen adäquaten Ersatz für unsere Baustellen verpflichten könnten, etc. Wenn wir so ein Talent abgeben, dann sollte es sich lohnen!

Beispiel Staude: Ihn jetzt z.B. für 500T abgeben macht für mich ebensowenig Sinn. Er kann sich hier zu einem etablierten 2. Liga Kicker entwickeln und tut dies ja auch Schritt für Schritt. Die Punkte, die er uns bereits beschert hat (z.B. BS letzte Saison) kann man mit Geld nur schwer kompensieren. Wie gesagt, wenn verkaufen, dann sollte es sich lohnen.

Leider wurden in der Vergangenheit für meinen Geschmack zu häufig Spieler zu früh abgegeben, ohne dass sie die Chance bekamen, sich bei uns zu einer Größe zu entwickeln. Vermutlich wurden aber auch kurzfristig auftretende Löcher gestopft, um Lizenzsicherung zu betreiben. Das nenne ich dann gerne verramschen.

Bin übrigens mal gespannt, was uns finanziell in dieser Winterpause erwartet. Das Gehalt von Fabi drückt ja immer noch...

2 395

Donnerstag, 23.11.2017, 08:35

Zweifle doch sehr dran, dass zum jetzigen Zeitpunkt bereits ein Bundesligist Interesse an Staude haben sollte.
Er ist ja noch nichtmal bei uns uneingeschränkter Stammspieler und bringt nun nach einem starken Saisonbeginn recht wechselhafte Leistungen.
Mehr als die U23 bei einem Bundesligisten wäre hier wohl sicherlich nicht drin momentan.

Okay, durch Thiagos Verletzung gestern, kann sich das natürlich schnell ändern :baeh:
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 1 501

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

2 396

Donnerstag, 23.11.2017, 08:44

Und Massimo als Robben-Ersatz :P man schreibt doch dass er "ein guter außenspieler mit guten Innenzug zum Tor" ist. Also ein typischer Robben :D

Jetzt ist aber gut .. :spam: :lol:
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

Beiträge: 8 551

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

2 397

Donnerstag, 23.11.2017, 10:42

Schalke lacht sich doch kaputt, wenn sie ein Talent wie Massimo für nen Appel und nen Ei bekommen würden. Denn mehr wie mehr ein oder zwei Hunderttausend werden wir nicht bekommen. Und es ist auch vollkommen richtig, dass uns solche Summen nicht wirklich weiter bringen, sondern wohl eher kurzfristig Löcher stopfen helfen.
Entscheidend ist aber, was der Spieler will. Wenn Schlacke mit seiner auch so tollen Jugendarbeit kommt und gleichzeitig das Portemonnaie kräftig füllt, wird's für und schwer.
Bei Staude sehe ich es auch so. Der Junge braucht Spielpraxis und die wird er in einem Buli- Kader nicht in der Form bekommen. Damit landet er automatisch in irgendeiner U23 Mannschaft. Das kann er nicht wirklich wollen...
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 8 157

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

2 398

Donnerstag, 23.11.2017, 10:57

Wenn das „große“ Geld winkt, dann sind fast alle Argumente pro Arminia für die meisten Spieler geschenkt. Da brauchen wir uns nichts vormachen, so ärgerlich wie es im Einzelfall auch sein mag. Und wie die Vergangenheit zeigt helfen da auch keine langfristigen Verträge.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 17 von 42 Punkten bis zum Klassenerhalt
Quelle: http://www.bulibox.de/statistik-box/abstieg-2.liga.html

2 399

Donnerstag, 23.11.2017, 11:06

Das wir gute und talentierte Nachwuchs-Kicker an finanzstärkere Vereine abgeben ist ja nichts Neues und wird immer wieder mal passieren. Arminia macht das ja mit den Umland-Vereinen auch nicht anders. Mache landen dann in der Nationalmannschaft, einige verschieden in der Versenkung und manchmal kommt sogar jemand gestärkt zum DSC zurück. Das scheint ein Naturgesetz zu sein, vielleicht gibt es ja ganz selten auch mal eine Ausnahme davon und wir sehen Massimo wirklich mal für uns auf der Alm spielen?
Diese Vorgehensweise ist ja auch vollkommen korrekt, die Frage ist nur, wann macht man das und zu welchem Kurs. Was nutzt es uns, wenn wir ein offensichtlich gutes Talent wie Massimo jetzt für sagen wir mal € 50-75T zu Schalke abwandern lassen? Gar nichts! Auch mit 100T wäre uns nicht geholfen, weil wir mit dem Geld keine Entschuldung vorantreiben könnten, keinen adäquaten Ersatz für unsere Baustellen verpflichten könnten, etc. Wenn wir so ein Talent abgeben, dann sollte es sich lohnen!

Beispiel Staude: Ihn jetzt z.B. für 500T abgeben macht für mich ebensowenig Sinn. Er kann sich hier zu einem etablierten 2. Liga Kicker entwickeln und tut dies ja auch Schritt für Schritt. Die Punkte, die er uns bereits beschert hat (z.B. BS letzte Saison) kann man mit Geld nur schwer kompensieren. Wie gesagt, wenn verkaufen, dann sollte es sich lohnen.

Leider wurden in der Vergangenheit für meinen Geschmack zu häufig Spieler zu früh abgegeben, ohne dass sie die Chance bekamen, sich bei uns zu einer Größe zu entwickeln. Vermutlich wurden aber auch kurzfristig auftretende Löcher gestopft, um Lizenzsicherung zu betreiben. Das nenne ich dann gerne verramschen.

Bin übrigens mal gespannt, was uns finanziell in dieser Winterpause erwartet. Das Gehalt von Fabi drückt ja immer noch...


Wenn Staude in die 1. Liga wechseln sollte, was ich jetzt nicht als soooo unwahrscheinlich erachte, würden auf Grund der Vertragsdauer und des Spieleralters sicherlich zwischen 1,5 und 2 Mio fällig werden, wenn man sich so die Beträge für junge talentierte Spieler in der letzten Zeit so anschaut...

Beiträge: 8 551

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

2 400

Donnerstag, 23.11.2017, 13:12

2Mios?
Aber nur , wenn er nach England ginge. In der Buli wohl kaum.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia: