Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 16.11.2017, 06:10

WM 2018 in Russland (14.06. - 15.07.)

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Peru gewinnt das letzte Qualifikationsspiel gegen Neuseeland mit 2-0 und fährt damit erstmals nach 36 Jahren wieder zu einer WM.
Damit ist das Teilnehmerfeld nun vollständig und die 4 Töpfe für die Auslosung am 01. Dezember im Kreml (live ab 16,15 Uhr im ZDF) stehen fest:

1
2
3
4
RusslandSpanienDänemarkSerbien
DeutschlandPeruIslandNigeria
BrasilienSchweizCosta RicaAustralien
PortugalEnglandSchwedenJapan
ArgentinienKolumbienTunesienMarokko
BelgienMexikoÄgyptenPanama
PolenUruguaySenegalSüdkorea
FrankreichKroatienIranSaudi-Arabien


Obwohl erstmals alle Los-Töpfe anhand der Weltrangliste festgelegt werden, gibt es noch regionale Einschränkungen:
- es dürfen nicht mehr als 2 Europäer in eine Gruppe gelost werden
- aus den anderen Kontinentalverbänden darf jeweils nur ein Team in eine Gruppe gelost werden

Gastgeber Russland ist bereits als Kopf der Gruppe A gesetzt und bestreitet am 14. Juni (17 Uhr MESZ) das Eröffnungsspiel in Moskau.

Gefühlt wird dies die letzte "normale" WM sein.
2022 folgt die "Weihnachts-WM" in Katar, die auch nur 28 Tage dauern soll und ab 2026 greift der neue Modus mit dann 48 Teilnehmern.

Den gesamten Spielplan und weitere Infos zum Turnier gibt es u.a. hier:

http://www.kicker.de/news/fussball/wm/spiele/weltmeisterschaft/2018/-1/0/spieltag.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fball-Weltmeisterschaft_2018

http://de.fifa.com/worldcup/index.html

--------------------------------------------------

Vorrunden-Gruppen:

A
B
C
D
E
F
G
H
RUSPOR FRAARGBRA GER BEL POL
KSAESPAUS ISLSUI MEX PAN SEN
EGYMARPERCROCRC SWE TUN COL
URUIRNDENNGASRB KOR ENG JPN

-
-
-
-
-
https://krank.de/krankheiten/apostrophitis/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Armin E.« (1.12.2017, 17:26)


2

Donnerstag, 16.11.2017, 09:57

Es droht die Todesgruppe mit Peru, Iran und Panama ;)

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

3

Donnerstag, 16.11.2017, 10:22

Oder Spanien, Dänemark und Nigeria ... :D
:arminia:
If I should die, think only this of me,
that there's a Football Club in a foreign field
that is forever Arminia (nach Rupert Brooke)

4

Donnerstag, 16.11.2017, 11:02

Oder Spanien, Dänemark und Nigeria ... :D


Das geht schon mal nicht, da nur zwei europäische Mannschaften in eine Gruppe kommen können.

5

Donnerstag, 16.11.2017, 12:09

Da sind ja richtige Knallergruppen möglich, wie z.B. Polen, Peru, Tunesien und Saudi-Arabien. :D
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 939

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 16.11.2017, 13:55

Mit Spanien, Senegal und Australien wären aber echte Nervkandidaten im Angebot. :/:
Jag viskade i öron på min sovande son
glöm aldrig bort var du kommer ifrån.
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg
glöm aldrig rött och blått
och Helsingborg


Schluss der Vereinshymne von Helsingborg IF, die 2016 in der Relegation zum Verbleib in der ersten schwedischen Liga gegen Halmstad BK unterlegen waren, nach einem 1:1 auswärts und dem 1:o im Rückspiel in der 82. Minute folgten das 1:1 in der 87. und das 1:2 in der 91. Minute.

7

Donnerstag, 16.11.2017, 13:58

Die USA erwägt die Austragung einer B-WM.
Vielleicht wird Italien dann nächstes Jahr doch noch Weltmeister: :P

http://www.kicker.de/news/fussball/intli…-ueberlegt.html
-
-
-
-
-
https://krank.de/krankheiten/apostrophitis/

8

Donnerstag, 16.11.2017, 17:12

Da können ja wirklich absolute Gurkengruppen bei rum kommen. Die Südamerikaner sind automatisch hoch gesetzt, da Spiele gegen höher platzierte Teams für die Weltrangliste mehr ins Gewicht fallen. Bei 18 Pflichtspielen dieses elitären Kreises schafft es ein Land wie Peru, welches seit Jahren nicht teilgenommen hat, auf Platz 10 der Rangliste. Polen und Belgien kamen wann zuletzt in ein Halbfinale? Aber vor Spanien platziert, is klar. Aber die Diskussion hat man ja vor jeder Auslosung.

Zumindest wird es vermutlich mal was Neues. Ghana und USA nicht dabei und Portugal im gleichen Topf. Australien wäre da noch ein alter Bekannter.

Ich fände Spanien in der Gruppe sogar relativ cool, wenn in der Kreuzung fürs Achtelfinale maximal Polen oder Belgien warten würden. Dann kämen die Spanier vermutlich erst im Finale wieder. Wenn überhaupt. Auch gegen England wäre sehr reizvoll. Denn außerhalb Europas ist nix in Topf 3 oder 4, was Angst machen sollte.

Russland, Peru, Iran und Panama hätte doch was für den Gastgeber.

Sind die mit der Auslosung bis Arminia gegen Pauli durch?
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

9

Donnerstag, 16.11.2017, 18:33



Sind die mit der Auslosung bis Arminia gegen Pauli durch?
Wenn Mutti`s Berliner Findungskommision bis dahin fertig ist ja. Sonst könnte sich die Mittelamerika/Karibik Gruppe noch ändern......

10

Donnerstag, 30.11.2017, 08:48

Wer die Auslosung schonmal simulieren will, kann dies hier tun:

http://ultra.zone/2018-FIFA-World-Cup-Group-Stage-Draws

Und wer sich immer noch wundert, wie Polen in Lostopf 1 gelangen konnte, kann sich hier ein wenig schlau machen:

http://www.kicker.de/news/fussball/wm/st…trangliste.html

Meine simulierte Auslosung hat sogar recht attraktive Gruppen hervor gebracht:

Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 331

Dabei seit: 12.05.2013

Wohnort: Schwerte

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 30.11.2017, 17:07

Wer die Auslosung schonmal simulieren will, kann dies hier tun:

http://ultra.zone/2018-FIFA-World-Cup-Group-Stage-Draws

Und wer sich immer noch wundert, wie Polen in Lostopf 1 gelangen konnte, kann sich hier ein wenig schlau machen:

http://www.kicker.de/news/fussball/wm/st…trangliste.html

Meine simulierte Auslosung hat sogar recht attraktive Gruppen hervor gebracht:

mit Japan in einer Gruppe wäre mal ein Novum. Wir traffen bei WM-Turnieren noch nie aufeinander und
hatten überhaupt erst zwei Spiele gegen sie.
Seltsam, dass Leute, die zusammen leiden, stärkere Beziehungen haben, als die Leute, die sehr zufrieden sind. B. Dylan

12

Freitag, 1.12.2017, 16:56

A
B
C
D
E
F
G
H
RUSPOR FRAARGBRA GER BEL POL
KSAESPAUSISLSUI MEX PAN SEN
EGYMARPERCROCRC SWE TUN COL
URUIRNDENNGASRB KOR ENG JPN
-
-
-
-
-
https://krank.de/krankheiten/apostrophitis/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Armin E.« (1.12.2017, 17:08)


13

Freitag, 1.12.2017, 16:58

Gruppe A ist einfahc nur......gruselig....

Wir können denke ich zufrieden sein. Da ist man schon gleich mal etwas gefordert. Achtelfinale gegen die Brasilien-Gruppe. Die ist nicht ganz ohne, vor allem sollte man nicht gleich auf Brasilien treffen.

Auch das Viertelfinale ist mit England, Belgien und Co mehr als machbar.

Halbfinale sollte Pflicht sein!
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 6 362

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

14

Freitag, 1.12.2017, 17:39

Könnte leichter sein, aber sollte man trotzdem schaffen. Eine richtige "Todesgruppe" scheint diesmal garnicht dabei zu sein.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

15

Freitag, 1.12.2017, 18:20

Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

16

Freitag, 1.12.2017, 20:23

Da freut man sich wahnsinnig aufs Eröffnungsspiel.

Russland vs Saudi Arabien. :rolleyes:
Danke Bud.

17

Freitag, 1.12.2017, 21:34

Eine richtige "Todesgruppe" scheint diesmal gar nicht dabei zu sein.


Doch, Gruppe A: tod-langweilig...
Das ist so eine Lulli-Gruppe, dass man meinen könnte, die Russen hätten die Kugeln tatsächlich angewärmt. Leichter hätten sie es doch gar nicht bekommen können.
Ganz nebenbei wohl das unattraktivste Eröffnungsspiel der WM-Geschichte. :sleeping:

Unsere Gruppe ist für mich eine der stärksten. Mexikaner und Südkoreaner haben uns bei früheren WMs schon mal ziemliches Kopfzerbrechen bereitet. Aber natürlich sollten wir diese Aufgabe trotzdem lösen können.

Gruppe H sieht erstmal langweilig aus, scheint aber doch recht ausgeglichen und könnte daher spannend werden.

Am Besten gefallen mir die Gruppen D und E. Allen voran, dass Island sein erstes WM-Spiel überhaupt gleich gegen Argentinien bestreiten darf. Der Trainer der Gauchos schaute beim Los Island ziemlich verdutzt drein. Vielleicht hat er in dem Moment überlegt, ob das ein Land oder doch was zum Essen ist. :lol:

Und die Engländer bekommen gleich zwei Chancen, sich mal wieder bis auf die Knochen zu blamieren. :P
-
-
-
-
-

-
Saison 16/17: 24 Punkte nach 26 Spielen
Saison 17/18: 25 Punkte nach 16 Spielen

-
-

-"Wir müssen aufsässig sein!"

18

Freitag, 1.12.2017, 22:04

Finde auch die Frankreich Gruppe relativ ansprechend.

Hätte auch gerne mal einen Exoten gehabt. Finde unsere Gruppe mal wieder sehr "gewöhnlich". Sicherlich eine der ausgeglicheren, aber eben doch wenig neues.

Brasilien vermeiden in der Achtelfinalkreuzung und dann ist das Halbfinale eigentlich relativ locker drin.

Die Gruppen G und H mit den leichtesten Gruppenköpfen nach Russland in gegenseitiger Kreuzung. Die Engländer lachen sich doch gerade kaputt.

Bei der russischen Gruppe glaubt man echt an Schiebung, aber gut.

Eher schade finde ich, dass ab Spieltag 3 regelmäßig hier um 16 Uhr gespielt wird. Absolut Arbeitnehmer unfreundlich. CL fangen sie erst viertel vor 9 an und nun sowas. Mit 17 Uhr wie die ersten 2 Spieltage hätte man ja irgendwie leben können.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

19

Montag, 4.12.2017, 14:56

Eröffnungsspiel in der ARD, Finale im ZDF

http://www.kicker.de/news/fussball/natio…ale-im-zdf.html
-
-
-
-
-
https://krank.de/krankheiten/apostrophitis/