Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 28.02.2014, 16:42

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Völliger Unsinn ist es die EM von 16 auf 24 Mannschaften aufzublasen. Aber gut, der Platini hat ja bei seiner Nominierung angekündigt, etwas für die kleineren Mitgliedsverbände der UEFA zu tun. Damit hat er geliefert. Jedenfalls ist die Quali jetzt so easy, dass selbst England sie jedesmal schaffen dürfte. Mit 16 Mannschaften finde ich es besser, weil es näher dran an den 13 Startplätzen für die WM ist und in Europa alles unterhalb von Platz 10 sowieso kein Format mehr hat.

Beiträge: 486

Dabei seit: 9.04.2012

Wohnort: Zwischen Tinnef + Zwiebel

Beruf: Leider kein Fußballprofi

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 4.09.2014, 22:05

Passt hier zwar nicht richtig rein, aber aufgrund der Sonntag beginnende EM-Quali muss man das Spiel von gestern Abend gg. Argentina
auch irgendwo würdigen ...
Es war ein absolut untypisches Freundschaftsspiel.
Dank Argentinien - die waren so heiß wie Frittenfett.
Selbst Bela Rethy hat es erkannt: es war sicher kein Nachteil für uns, dass Di Maria in Rio gefehlt hat.
Ein sensationell starker Spieler, in einer hochmotivierten und diesmal absolut offensiv ausgerichteten Mannschaft - nach dem 4. Tor hatte ich ein wenig Angst dass unser gutes Torverhältnis 2014 gegen südamerikanische Mannschaften wieder auf 0 gestellt wird.
Die linke defensive Seite bezog gestern eine echte Lehrstunde.
Sonntag wird es hoffentlich nicht ganz so mühsam.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

23

Freitag, 5.09.2014, 02:55

Ich finde die Aufblähung auch panne. Die EM's haben m.E. auch immer dadurch begeistert, dass die große Mehrzahl der Spiele von Anfang an Topniveau hatte, jetzt kommt mehr Masse als Klasse dazu.

Jedenfalls ist die Quali jetzt so easy, dass selbst England sie jedesmal schaffen dürfte.

:thumbsup:
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

24

Freitag, 5.09.2014, 08:43

Passt hier zwar nicht richtig rein, aber aufgrund der Sonntag beginnende EM-Quali muss man das Spiel von gestern Abend gg. Argentina
auch irgendwo würdigen ...
Da Platini in Erwägung zieht, die Südamerikaner zukünftig zu Europameisterschaften einzuladen, bist du gar nicht mal sooo off topic. :D
Und obwohl das Spiel doch recht unterhaltsam war, einen eigenen Thread hat es nicht wirklich verdient.
Dafür glich das Ganze von Seiten unserer Jungs doch eher einer Feier- und Verabschiedungsverantstaltung, denn einem ernsthaften Test.
Die einzige Erkenntnis ist, dass wir mit Chancentod Gomez wohl nicht Weltmeister geworden wären. :baeh:

Um aber auf den Thread-Titel zu kommen, ein gesteigertes Interesse will bei mir für Sonntag gar nicht erst aufkommen.
Liegt weniger daran, dass jetzt RTL überträgt, sondern eher, weil durch den neuen EM-Modus diese Quali ein ziemlicher Langweiler zu werden droht.
Ohne respektlos unseren Gegnern gegenüber zu sein, aber sowohl die Quali, als auch die EM-Vorrunde sollten angesichts unserer hohen Qualität nur Formsache sein.
So etwas wie Anspannung werde ich daher wohl erst wieder vor dem EM-Achtelfinale in zwei Jahren verspüren.
Merci, Monsieur Platini! :thefinger:

25

Sonntag, 7.09.2014, 20:33

Was fürn Bohei wieder :nein:

Die sollen einfach die Mannschaft auf den Rasen schicken und die Hymnen spielen - hallo RTL das ist keine Box-WM-Übertragung... :pillepalle:

Beiträge: 3 316

Dabei seit: 18.12.2006

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 7.09.2014, 22:26

Sie tun sich auf jeden Fall sehr schwer. Erster Wechsel in der 83. Minute obwohl da schon einige recht platt sind.
"Don't take life too seriously. You will never get out of it alive"
Elbert Hubbard

27

Sonntag, 7.09.2014, 22:38

War kein schlechtes Spiel.
Nur Schade das Reus sich mal wieder (für längere Zeit?) verletzt hat.

Die Gelb Rote für den Schotten war auch wenn er sich selten dämlich anstellt nicht wirklich nötig.Die hätte der Schiri auch stecken lassen können.
Danke Bud.

Beiträge: 3 316

Dabei seit: 18.12.2006

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 7.09.2014, 22:59

Da zeigt uns RTL wie man Jogi vor dem Studio noch verkabelt und abpudert, um dann nach 2 Fragen in die Werbung zu gehen. :wall:
"Don't take life too seriously. You will never get out of it alive"
Elbert Hubbard

29

Freitag, 10.10.2014, 20:03

Spanien verliert, die Schweiz verliert schon ihr zweites Spiel.
Sollten da einige diese Quali angesichts der viele Endrunden-Startplätze doch etwas zu leicht nehmen...?
Ich hoffe nur, dass unsere Jungs das morgen und am Dienstag mit dem notwendigen Ernst angehen und mit zwei weiteren Siegen weiter die klare Richtung Frankreich vorgeben.

Beiträge: 3 316

Dabei seit: 18.12.2006

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

30

Samstag, 11.10.2014, 22:36

Spanien verliert, die Schweiz verliert schon ihr zweites Spiel.
Sollten da einige diese Quali angesichts der viele Endrunden-Startplätze doch etwas zu leicht nehmen...?
Ich hoffe nur, dass unsere Jungs das morgen und am Dienstag mit dem notwendigen Ernst angehen und mit zwei weiteren Siegen weiter die klare Richtung Frankreich vorgeben.


Zumindest heute nicht. Polen mit zwei Toren aus zwei Chancen. Wir diesmal mit grottiger Chancenverwertung und damit verliert man auswärts dann halt. Hoffentlich ein Weckruf für Dienstag.
"Don't take life too seriously. You will never get out of it alive"
Elbert Hubbard

31

Samstag, 11.10.2014, 22:39

...und da ist es schon passiert... :S

Beklopptes Spiel: Klar überlegen, viele Chancen, kein Tor und hinten Neuer mit diesem Bock.
Vorm 0-2 hätte der Schiri auch durchaus Elfer pfeifen können, im Fallen reißt der Pole den Arm nach oben.
Bellarabi mit starkem Debüt, hätte aber auch mindestens einen machen müssen.
-
-
-
-
-
https://krank.de/krankheiten/apostrophitis/

32

Samstag, 11.10.2014, 22:44

Chancenverwertung?
Bis auf Podolskis Lattenschuß war da ja nix nach dem 0:1, nur stupides Anrennen ohne irgendwelche Ideen.
Das hätte aber trotzdem dicke für ein 0:0 reichen müssen, gäbe es nicht dieses Abwehrproblem. Wenn der Gegner aus drei Torschüssen zwei Tore macht, paßt da etwas nicht.
Ist halt schwierig, mit Leuten wie Rüdiger und Durm auf internationalen Niveau mithalten zu wollen.
Haben wir wirklich keine besseren Verteidiger mehr in Deutschland?
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

Beiträge: 11 419

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

33

Samstag, 11.10.2014, 22:46

Heute hat die deutsche Mannschaft die vielen Ausfälle in Kombination mit dem fehlenden Mittelstürmer nicht ausgleichen können. Wenn mit Reus, Schweinsteiger, Kehdira, Bender, Gündogan, Gomez, Özil, Höwedes,oder Schmelzer so viel Klasse/Alternative ausfällt, dann ist es gegen alle Gegner schwer. Zumal es sich Löw ja dann auch noch leistet, einen Großkreutz gar nicht erst mit zu nehmen.

Gut gefallen hat mir Bellarabi, aber der ist noch nicht abgebrüht genug. Eigentlich muss er mindestens ein Tor machen heute. Ansonsten war das eine Aufstellung, die wir so wohl nicht mehr sehen werden.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

34

Samstag, 11.10.2014, 23:59

Einerseits muss man bei der Personalsituation kombiniert mit den WM-Nachwehen und diesem neu zusammengewürfelten Haufen mit der Pleite irgendwie leben und bei der Menge an Endrundenplätzen muss einem höchstens bange werden, wenn man gegen Irland am Dienstag nicht gewinnt. Also ist insgesamt nicht viel passiert.

Andererseits schreit dieses Spiel einfach wieder nach einem echten Stürmer und auch wenn es Einigen nicht gefallen mag, es kann nicht sein, dass ein Kießling in dieser Situation ignoriert wird. Götze, Draxler, Bellarabi und Co. sind alles prima Fußballer, aber niemand davon schweißt einfach mal ne Kirsche kompromisslos in die Kiste. Es ist schon bezeichnend, dass der formschwache Podolski, der im Moment scheinbar sonst gar nicht zu gebrauchen ist, mit seinem ersten Ballkontakt genau diese Entschlossenheit an den Tag legt.

Das Problem Außenverteidiger wird uns weiter begleiten. Interessant, dass hier Schmelzer weiterhin erwähnt wird. In meinen Augen wird der unter Löw genauso wie Kießling kein Spiel mehr machen. Löw mag ihn nicht und dabei wirds bleiben. Und da wäre es jetzt die AUfgabe, sich einfach mal Leute wie Jung, Jantschke und Co. testweise einzuladen. Ist natürlich schwierig, wenn man über die Stadien in Hoppenheim, Freiburg und Stuttgart nicht hinaus kommt.

Ein Schnitt nach der WM und den Rücktritten auch auf der Trainerbank wäre konsequent und richtig gewesen, so muss man befürchten, dass ähnlich wie bei den Spaniern jetzt erstmal eine kleine Flaute kommt. Und eigentlich haben wir das bei dem immer noch vorhandenen Personal nicht nötig.

Sehr schön übrigens Jens Lehmann als Experte, der mal so richtig schön kritisch die Fragen und Feststellungen raus haut und nicht so weichgespült und auf Linie daher palavert. Der Interview Typ mit den schönen Haaren geht dagegen mal gar nicht, das war beim letzten Mal schon auffällig, der ist ja nur doof und deplatziert.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

35

Sonntag, 12.10.2014, 01:24

Heute hat die deutsche Mannschaft die vielen Ausfälle in Kombination mit dem fehlenden Mittelstürmer nicht ausgleichen können. Wenn mit Reus, Schweinsteiger, Kehdira, Bender, Gündogan, Gomez, Özil, Höwedes,oder Schmelzer so viel Klasse/Alternative ausfällt, dann ist es gegen alle Gegner schwer.

Genau so ist es. Wenn man sieht, wer da für Deutschland auf dem Platz stand oder auf der Bank saß, dann ist die Niederlage im Grunde keine sooo große Überraschung, bei einem Auswärtsspiel in Polen, und ohne Mittelstürmer. Die Truppe wird es auch gegen Irland schwer haben, wobei ich von einem Arbeitssieg wie gegen Schottland ausgehe.

Schweinsteiger kommt ja irgendwann wieder... Aber Lahm hinterlässt doch 'ne verdammt große Lücke. Sehe auf absehbare Zeit niemanden, der die schließt.
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

36

Sonntag, 12.10.2014, 10:37

Moin,
was gestern noch auffiel: Dieser 4. Offizielle, der da permanent an der Seitenlinie unterwegs war. Hat mich schon genervt, was sagen erst die Trainer dazu?
Ist das ne' neue Regelung, weiß da jemand was zu?

Gruß
Von mir aus. Meinetwegen.

37

Sonntag, 12.10.2014, 11:10

Heute hat die deutsche Mannschaft die vielen Ausfälle in Kombination mit dem fehlenden Mittelstürmer nicht ausgleichen können. Wenn mit Reus, Schweinsteiger, Kehdira, Bender, Gündogan, Gomez, Özil, Höwedes,oder Schmelzer so viel Klasse/Alternative ausfällt, dann ist es gegen alle Gegner schwer.

Genau so ist es. Wenn man sieht, wer da für Deutschland auf dem Platz stand oder auf der Bank saß, dann ist die Niederlage im Grunde keine sooo große Überraschung, bei einem Auswärtsspiel in Polen, und ohne Mittelstürmer. Die Truppe wird es auch gegen Irland schwer haben, wobei ich von einem Arbeitssieg wie gegen Schottland ausgehe.
Bei der ersten Elf sind von den Namen her aber nur Rüdiger, Durm und Bellarabi abgefallen, wobei letzterer ja ein starkes Spiel gemacht hat.
Und das mit dem fehlenden Mittelstürmer lasse ich auch nicht gelten, wenn da Spieler wie Müller, Götze und Schürrle auf dem Platz stehen.
So ein Spiel gibt es aber immer mal, dass da die Chancen nicht genutzt werden. Und Neuer greift ja auch eher selten daneben.
Das größte Problem gibts wohl momentan auf den beiden Außenpositionen in der Viererkette. Und da ist auch keine schnelle Lösung in Sicht.
Für immer Arminia!

38

Montag, 13.10.2014, 14:46

So ein Spiel gibt es aber immer mal, dass da die Chancen nicht genutzt werden. Und Neuer greift ja auch eher selten daneben.
Sehe ich auch so. Im Normalfall gehen wir trotzdem als Sieger vom Platz.
Selbst ohne die hier aufgeführten Spieler ist unsere Qualität immer noch groß genug, um solche Spiele zu gewinnen.
Wobei mir das Spiel ohne echten Stürmer, auch wenn wir damit WM geworden sind, auch so langsam auf den Keks geht.
Dass Götze sich da vorne nicht wirklich wohl fühlt, ist nicht zu übersehen und ein Müller trifft halt auch nicht jedesmal.
Was nützen uns die klare Überlegenheit, die vielen Chancen, wenn der Vollstrecker fehlt?
Die Polen machen es dann halt auch clever, nutzen unseren ersten groben Fehler zur Führung und als wir dann aufgemacht haben, den Konter zum 2-0.
Ihnen wird dieser Sieg in der Endabrechnung aber eher nützen, als uns diese Niederlage schaden wird.
Vielleicht müssen unsere Jungs aber auch noch begreifen, dass alle unsere Gegner jetzt noch ein paar Prozent mehr reinschmeißen, denn schließlich geht es gegen den Weltmeister. Da müssen sie halt auch noch etwas mehr dagegenhalten. Wird morgen bei den Iren auch nicht anders sein.

39

Montag, 13.10.2014, 22:36

Die Isländer machen da weiter, wo sie in der WM-Quali aufgehört haben und schlagen die Holländer mit 2-0! :respekt:
Für Hiddink dürfte nach der 2.Niederlage im 3.Spiel die Luft schon ziemlich dünn werden.

40

Dienstag, 14.10.2014, 05:54

Bei der ersten Elf sind von den Namen her aber nur Rüdiger, Durm und Bellarabi abgefallen, wobei letzterer ja ein starkes Spiel gemacht hat.

Da müsste man dann noch Kramer dazuzählen, der ja auch keine internationale Klasse hat. Und die Spieler, die auf der Bank saßen, würden es bei Bayern wohl kaum in den 18er Kader schaffen... Aber Bellarabi war schon nicht schlecht, das ist wahr - der hat im Vergleich mit gehobenem Bundesliga-Durchschnitt wie Rüdiger, Durm und Kramer sicher noch das größte Potenzial.
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.