Sie sind nicht angemeldet.

521

Sonntag, 25.02.2018, 07:56

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Und nun 2 Minuten gegen Deutschland. Ich befürchte, dass war es dann.

522

Sonntag, 25.02.2018, 07:57

Und Peng das wars - Schade
Wenn du zwischen 1990 und 1999 geboren bist, dann hast du jetzt schon in 3 Jahrzehnten, 2 Jahrhunderten und 2 Jahrtausenden gelebt. Und du bist noch nicht einmal 30 Jahre alt.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 6 605

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

523

Sonntag, 25.02.2018, 07:58

Ah fuck :(
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-

524

Sonntag, 25.02.2018, 07:59

2 Minuten weil Reimers Schläger vom Schuh des Russen in dessen Gesicht hochspringt - wenn ich da an die zurückgenomme Strafe von vorhin denke, als der deutsche Spieler sogar verletzt wurde. :nein:

Aber egal: Das war ganz, ganz großes Kino, Jungs! :respekt: :respekt: :respekt:
-
-
-
-
-

-
-
-

-"Wir müssen aufsässig sein!"

525

Sonntag, 25.02.2018, 07:59

Okee, das wars.
Aber dennoch.
Geiles Turnier mit einem weiteren geilen Spiel heute. Schade das es am Ende nicht ganz gereicht hat.
Gold verloren??? Ich sage Silber gewonnen. Danke Jungs! :thumbsup: :thumbsup:

Beiträge: 538

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: BOH, im Herzen aber Bielefeld

  • Nachricht senden

526

Sonntag, 25.02.2018, 08:01

Spannendes Spiel.

Geschichte geschrieben mit dem ersten Silber im Eishockey für Deutschland bei Olympia

Der Beitrag von »distro« (Sonntag, 25.02.2018, 08:04) wurde vom Autor selbst gelöscht (Freitag, 13.04.2018, 13:55).

Beiträge: 139

Dabei seit: 21.10.2016

Wohnort: jetzt Mittelhessen, geboren und aufgewachsen in der wunderbaren Arminia-Stadt

Beruf: Referendarin

  • Nachricht senden

528

Sonntag, 25.02.2018, 08:08

Wahnsinnig schade...
Aber das kann noch im Nachgang der Dopingprobe gewonnen werden. Vielleicht hat da ja der Zeugwart was genommen - soll ein guter Kumpel von dem gedopten Curler sein.

529

Sonntag, 25.02.2018, 08:08

Wir waren so nah dran...schade, schade, schade... :(
Aber das war ein richtig geiles Turnier - Danke dafür! :thumbsup:



-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Kein Kommentar - Manche Dinge erklären sich von ganz alleine.

Beiträge: 2 801

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: BIELEFELD!!!

  • Nachricht senden

530

Sonntag, 25.02.2018, 08:54

Seh sehr schade. man war so nah dran. Nur 50 Sekunden haben gefehlt. Aber auch so eine verdammt starke Leistung.

Und die Russen. Das war keine B-Mannschaft sondern eine A2. Auch ohne die NHL Spieler ist das ein ganz ganz starkes Team. Die KHL ist eine verdammt starke Liga und sehr viel stärker als unsere heimische DEL. Das waren nicht irgendwelche NoName Russen. Sondern absolute Top Leute.
Robert Enke *24.08.77 - †10.11.09 Ruhe in Frieden.Ich werde dich nie vergessen.

Für immer Arminia.Bis in den Tod und darüber hinaus :arminia:

Beiträge: 1 110

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

531

Sonntag, 25.02.2018, 09:20

2 Minuten weil Reimers Schläger vom Schuh des Russen in dessen Gesicht hochspringt - wenn ich da an die zurückgenomme Strafe von vorhin denke, als der deutsche Spieler sogar verletzt wurde. :nein:

Aber egal: Das war ganz, ganz großes Kino, Jungs! :respekt: :respekt: :respekt:



Die Verletzung kam durch eigenen Mitspieler zustande?

Großes Kino war es aber allemal!

Es gab Zeiten, da freuten sich alle, wenn es nicht zweistellig wurde.
Jag viskade i öron på min sovande son
glöm aldrig bort var du kommer ifrån.
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg
glöm aldrig rött och blått
och Helsingborg


Schluss der Vereinshymne von Helsingborg IF, die 2016 in der Relegation zum Verbleib in der ersten schwedischen Liga gegen Halmstad BK unterlegen waren, nach einem 1:1 auswärts und dem 1:o im Rückspiel in der 82. Minute folgten das 1:1 in der 87. und das 1:2 in der 91. Minute.

532

Sonntag, 25.02.2018, 16:49

Um 7 Uhr wachgeworden, auf den Ticker geschielt. TV angemacht, passend zum 3:2, Puls auf 220...wirklich sehr schade. Trotzdem eine Leistung, die lange in Erinnerung bleiben wird. Da kann auch der 5. Stern geholt werden, Mannschaft des Jahres sollten klar die Eishockey-Cracks sein.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 3 329

Dabei seit: 18.12.2006

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

533

Freitag, 6.04.2018, 16:25

In Augusta ist gestern das Golf Masters mit teilweise erstaunlichen Ergebnissen gestartet.

Sky bietet einen kostenlosen Livestream an den schwierigsten Löchern, der sogenannten Amen Corner an.
Wer Zeit und Lust hat, mal reinzuschauen, es lohnt sich immer

https://sport.sky.de/golf/artikel/august…4362#spark_vp=1
"Don't take life too seriously. You will never get out of it alive"
Elbert Hubbard

Beiträge: 6 605

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

534

Sonntag, 15.04.2018, 08:25

An Raikoenen stelle hätte ich nach dem Start nen dicken Hals auf Teamkollege Vettel! :nein:
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-

535

Sonntag, 15.04.2018, 10:21

Formel 1 Fahrer sind in erster Linie Einzelkämpfer.
Vettel hat sowas auch schon erlebt, in Brasilien 2012 als es um die WM ging und Webber ihn beim Start blockiert hat, ein paar Kurven später kam es dann zwischen Vettel und Senna zur Kollision. Eine Verkettung von Umständen, die ihm fast die WM gekostet hat.
Einen dicken hals sollten aber beide Ferrari Fahrer haben, weil die Strategie einfach nicht gepasst hat. Den Zeitpunkt zum Wechsel hat man verpasst und dann Räikkönen als fahrendes Hindernis gegen Bottas eingesetzt, um Vettel eine Möglichkeit zum Überholen zu eröffnen.

Max Verstappen muss sich von seinem Teamkollegen abschauen, wie man vernünftig überholt und nicht versucht einen riesigen Abstand auf der Bremse einzuholen.
Im ORF Interview hat Dr. Helmut Marko gesagt, "heute hat man gesehen, wer überholen kann und wer nicht". Hart, aber ehrlich.

536

Sonntag, 15.04.2018, 12:12

Amüsant finde ich in der Formel 1 derzeit, das die Fahrer nur noch durch Funksprüche wissen wie sie zu fahren haben :lol: . Ayrton Senna würde sich im Grab umdrehen, wenn er wüsste was die heutige Fahrergeneration für verwöhnte Weicheier sind.

537

Sonntag, 15.04.2018, 18:44

Fußballspieler wüssten ohne Trainer nicht wie sie spielen sollten.
Der Sport hat sich seit dem Tod Sennas weiterentwickelt und bereits damals, 1992, wurden im Williams computergesteuerte Elemente eingesetzt, welche im darauffolgenden Jahr verboten wurden.
Der Renningenieur leitet die Fahrer wie ein Fußballtrainer an. Das geschieht nicht nur in der Formel 1, sondern unter anderem, aber nicht ausschließlich, in der WEC, Tourenwagenserien und den Nachwuchsklassen.
Ein aktuelles Formel 1 Auto verfügt über 200 Sensoren, die mehrere GB, etwa 300 GB, pro Rennwochenende an die Garage senden. Diese Daten müssen ausgewertet und interpretiert werden. Dies geschieht im Hintergrund und wird von mehr als einer handvoll von Ingenieuren übernommen, auch während des Rennens.

Wenn Du den Sport verfolgen würdest, wüsstest Du das alles und würdest nicht so einen uninformierten Kommentar in diesem Forum hinterlassen.