Sie sind nicht angemeldet.

21

Mittwoch, 19.07.2017, 20:46

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Gute Entscheidung, hoffentlich ziehen die Schiris das dann auch durch:

Künftig Gelb für Forderung nach Videobeweis

Apropos Confed-Cup: Es hatte nicht lange gedauert, bis sich bei vielen Spielern die Unsitte eingeschlichen hatte, den Referee mit einer eindeutigen Geste zum Heranziehen des Videobeweises aufzufordern. Dies soll in der Bundesliga von Anfang an klar unterbunden werden. "Dieses Fernsehzeichen ist eine Unsportlichkeit und wird mit einer Gelben Karte geahndet", betont Brych.

http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…sen-werden.html
-
-
-
-
-

-
Saison 16/17: 17 Punkte nach 20 Spielen
Saison 17/18: 17 Punkte nach 9 Spielen

-
-

-"Wir müssen aufsässig sein!"

Beiträge: 484

Dabei seit: 11.11.2013

Wohnort: Schilske

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 20.09.2017, 09:40

Ich hol´s mal hoch. Die Beiträge zum Videobescheiss (diese Wortschöpfung könnte sich etablieren :rolleyes: ) verteilen sich ja auf zig Freds. Wird langsam unübersichtlich.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

23

Mittwoch, 20.09.2017, 10:38

Gute Entscheidung, hoffentlich ziehen die Schiris das dann auch durch:

Künftig Gelb für Forderung nach Videobeweis


Alles schön und gut, aber vielleicht müssten alle Beteiligten, also Spieler, Trainer und Schiris auch die Regeln genau kennen bzw vielleicht sollte man das Regelwerk nicht weiter verkomplizieren, sondern mal probieren etwas zu vereinfachen.

Die Regel besagt bspl wohl, dass wenn ein Ball von einem anderen Körperteil an die Hand springt, es dann kein Handspiel sei. Das wusste der Videoschiri aber offensichtlich nicht. Mal ganz davon abgesehen, dass Naldo natürlich schon die Körperfläche vergrößert und man hier auch nicht von einer natürlichen Bewegung sprechen kann.
Aber das ist ja das perfekte Beispiel, dass das Regelwerk zu aufgebläht ist.

Ähnliche Situation in Hoffenheim bei der Aktion mit dem Balljungen und dem 2. Ball im Spiel.
Diese Regel kannten anscheinend auch nicht alle, mich eingeschlossen;)
"Selbstverständlich!"
(Ernst auf die DSF Reporter Frage, unmittelbar nach der Entlassung am 10.12.07, ob er sich vorstellen könne, nochmal nach Bielefeld zu kommen)

24

Mittwoch, 20.09.2017, 11:51

Das mit der Vergrößerung der Körperfläche kann ja eigentlich auch nur ein Witz sein, denn wenn ich den Arm nur einen Zentimeter vom Körper abspreize hab ich die Körperfläche schon vergrößert.
Du hast insgesamt recht, dass es dringend eine Vereinfachung bei dem ganzen Thema braucht und dazu wird es auch kommen, denn so wie es aktuell läuft wird der Videobeweis jedenfalls nicht eingeführt.
Für immer Arminia!

25

Samstag, 14.10.2017, 01:52

Gut, dass wir keinen Videobeweis haben bei unseren Spielen...
Ich finde ja auch, dass es EHER KEIN Elfmeter an Guirassy war bei Stuttgart vs Köln kurz vor Schluss.
Aber dann gut drei Minuten auf den Gottesbeweis warten, der keiner ist, um am Ende noch zu verlieren...
Nein, danke.
Freistoß Schnier - in die Mauer :wall:

Beiträge: 6 272

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

26

Samstag, 14.10.2017, 08:22

Beim Videobeweis geht es mittlerweile nicht mehr um die Frage, ob Fehlentscheidungen verhindert werden, sondern darum ob der Schaden den Nutzen gernell überwiegt.

Allein dieser Diskussionsverlauf zeigt für mich deutlich, dass der Videobeweis zumindest in der jetzt eingeführten Form schlicht gescheitert ist.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

Beiträge: 11 388

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 15.10.2017, 19:48

Beim Videobeweis geht es mittlerweile nicht mehr um die Frage, ob Fehlentscheidungen verhindert werden, sondern darum ob der Schaden den Nutzen gernell überwiegt.

Allein dieser Diskussionsverlauf zeigt für mich deutlich, dass der Videobeweis zumindest in der jetzt eingeführten Form schlicht gescheitert ist.
Das hat mit der nicht einheitlichen Anwendung zu tun. Ich fand Aytekin gestern beim Spiel Dortmund gegen Leipzig sehr souverän. Da wurde eine klare Fehlentscheidung korrigiert, aber er hat es sich auch SELBST angesehen. Ich finde, das ist der Weg. Die zentrale gibt einen Hinweis und der Schiri guckt und entscheidet alleine.

Im Stadion ist das trotzdem scheisse, weil keiner sehen kann, was da jetzt warum entschieden wurde.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 6 272

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 15.10.2017, 20:00

Wenn das schon bei "klaren Fehlentscheidungen" so abläuft und das nach 8 Spieltagen gewöhnung, dann erst Recht Prost Mahlzeit. Für mich ist der Videobeweis ind er aktuellen Form schon jetzt gescheitert.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

Beiträge: 11 388

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 15.10.2017, 20:30

Wenn das schon bei "klaren Fehlentscheidungen" so abläuft und das nach 8 Spieltagen gewöhnung, dann erst Recht Prost Mahlzeit. Für mich ist der Videobeweis ind er aktuellen Form schon jetzt gescheitert.
Da gebe ich Dir recht. Ich fand die Idee von Johannes B. Kerner charmant. Angelehnt an Hockey. Ein Videobeweis pro Mannschaft pro Halbzeit, kann von jedem SPIELER eingefordert werden. Wenn der Antrag berechtigt ist, bleibt der Videobeweis erhalten. War er unberechtigt, ist er weg. So haben die Mannschaften die Möglichkeit und der Rest bleibt Tatsachenentscheidung.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

30

Sonntag, 15.10.2017, 20:58

...und wenn diese eine Möglichkeit dann schon nach ein paar Minuten verbraucht ist, werden Fehlentscheidungen, egal wie krass sie sind, nicht mehr korrigiert. :whistling: Da kann man sich den Video-Beweis auch gleich ganz sparen.

Beiträge: 484

Dabei seit: 11.11.2013

Wohnort: Schilske

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 15.10.2017, 21:10

Ich hols mal wieder hoch........

32

Montag, 16.10.2017, 17:07

Beim Videobeweis geht es mittlerweile nicht mehr um die Frage, ob Fehlentscheidungen verhindert werden, sondern darum ob der Schaden den Nutzen gernell überwiegt.

Allein dieser Diskussionsverlauf zeigt für mich deutlich, dass der Videobeweis zumindest in der jetzt eingeführten Form schlicht gescheitert ist.
Im Stadion ist das trotzdem scheisse, weil keiner sehen kann, was da jetzt warum entschieden wurde.
Aber ohne Videobeweis wird ja vom Schiri auch nicht erst seine Entscheidung erläutert, warum es jetzt z.b. einen Elfmeter gegeben hat oder auch nicht.
Am Ende kommt es ja nur darauf an, ob richtig oder falsch entschieden wurde, zumindest mir geht es so.
Für immer Arminia!