Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 6 243

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

61

Freitag, 10.06.2016, 21:35

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Bundesweit mag die dritte Liga nicht von Bedeutung sein. Regional aber um so mehr. Gerade im Osten. Die dritten könnten ihre Sportübertragungen ohne die dritte Liga doch fast schon abschaffen.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

62

Montag, 12.09.2016, 17:45

Die DFL hat die letzten beiden TV-Pakete für die Zeit ab 2017 vergeben.

Demnach wird es die Free TV-Zusammenfassungen der Zweitliga-Spiele von Freitag und Sonntag bei Sky(!) zu sehen geben.
Gezeigt werden diese auf dem Sender Sky Sport News, der ab Dezember frei zu empfangen sein wird.
Die Zusammenfassungen aller Erst- und Zweitliga-Spiele am Montagabend werden bei RTL zu sehen sein.
Demnach ist Sport1 nun also (fast) komplett raus.

http://www.bundesliga.de/de/dfl/medience…lung-agmd02.jsp

Zusammengefasst sieht der TV-Zeitplan für das Erst- und Zweitliga-Wochenende ab 2017 dann so aus:

Live
Freitag 18,30 Uhr: 2.BL (2 Spiele) - Sky
Freitag 20,30 Uhr: 1.BL (1 Spiel) - Eurosport

Samstag 13,00 Uhr: 2.BL (3-4 Spiele) - Sky
Samstag 15,30 Uhr: 1.BL (4-5 Spiele) - Sky
Samstag 18,30 Uhr: 1.BL (1 Spiel) - Sky

Sonntag 13,30 Uhr: 1.BL (1 Spiel / 5 x pro Saison) - Eurosport
Sonntag 13,30 Uhr: 2.BL (3 Spiele) - Sky
Sonntag 15,30 Uhr: 1.BL (1 Spiel) - Sky
Sonntag 18,00 Uhr: 1.BL (1 Spiel) - Sky

Montag 20,30 Uhr: 1.BL (1 Spiel / 5 x pro Saison) - Eurosport
Montag 20,30 Uhr: 2.BL (1 Spiel, wandert auf den Samstag, wenn die 1.Liga spielt) - Sky

Außerdem:
Wochenspieltage (Di, Mi und das Donnerstags-Spiel der 2.BL) - Sky
Erstliga-Relegation - Eurosport
Zweitliga-Relegation und Supercup - Eurosport und ZDF
Eröffnungsspiel 1.BL, sowie je ein 1.BL-Spiel am 17. und 18.Spieltag - ZDF

Zusammenfassungen
Freitag 22,30 - 00,00 Uhr: 2.BL - Sky Sport News

Samstag 18,30 - 20,15 Uhr: 1.+2.BL - ARD
Samstag 21,45 - 00,00 Uhr: 1.+2.BL - ZDF

Sonntag 06,00 - 15,00 Uhr: 1.+2.BL - Sport1
Sonntag 19,30 - 21,15 Uhr: 2.BL - Sky Sport News
Sonntag 21,15 - 23,00 Uhr: 1.BL - ARD

Montag 22,15 - 00,00 Uhr: 1.+2.BL - RTL

Eines erscheint mir aber noch unklar:
Wenn die 1.BL am Sonntag um 13,30 Uhr spielt, was passiert dann mit den Zweitliga-Spielen, die zu der Zeit normalerweise laufen?
Laufen die dann parallel oder werden die dann verlegt (auf Freitag und/oder Samstag)?
Darauf konnte ich noch keine Antwort finden.

Mit der Freischaltung von Sky Sport News könnte es im Hinblick auf die Erstliga-Spiele am Samstag um 18,30 Uhr, sowie denen am Sonntag um 15,30 und 18,00 Uhr und den Montags-/Donnerstags-Spielen der 2.BL, vielleicht noch interessant werden.
Denn diese Pakete würden es Sky erlauben, diese Spiele auch im Free TV zu zeigen.
Vielleicht nutzen sie das ja mal als "Appetizer" oder um mit einem Top-Spiel wie z.B. Bayern-BVB noch zusätzliche Werbe-Einnahmen zu generieren.
Ist aber nur mal so eine vage Vermutung von mir. ;)

Abgesehen von dem "Billig-Paket" am Sonntag ist Sport1 nun also leer ausgegangen.
Wäre interessant zu wissen, ob sie das in Kauf genommen haben, oder ob sie eben doch ein echter Verlierer sind.
Vielleicht konzentrieren sie sich auch bewusst neben der Europa League vermehrt auf andere Sportarten wie jetzt wieder auf Eishockey.

Was die Rechte an den Highlight-Clips im Internet angeht, da haben der Springer Verlag (Rechte bis 2017) und Perform mit seinem Streaming-Dienst DAZN (Rechte ab 2017) einen Deal geschlossen, der es beiden ermöglicht bereits ab jetzt bis 2021 diese Clips zu zeigen:

http://www.sponsors.de/perform-und-axel-springer-schliessen-bundesliga-deal
-
-
-
-
-
https://krank.de/krankheiten/apostrophitis/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Armin E.« (12.09.2016, 23:00)


Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

63

Montag, 12.09.2016, 23:31

Fragt sich dann nur noch, was der ganze Spaß ab nächste Saison kosten soll. Wobei mir das persönlich egal sein kann.
Das interessanteste Paket ist für mich das, welches RTL erworben hat. Nach dieser unsäglichen Zerstückelung der Spieltage schaue ich mir nicht einmal mehr die Zusammenfassungen an. Wenn aber dann ein Sender alle 18 Spiele des Wochenendes kompakt in knapp 2 Stunden zusammenfasst, wäre dies sicherlich eine Überlegung wert.
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-"Wir müssen aufsässig sein!"

Beiträge: 2 163

Dabei seit: 3.09.2004

Wohnort: BI,nunHattingen

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

64

Donnerstag, 24.11.2016, 14:11

Da heute die DFL den Verteilungsschlüssel geändert hat ( Neu 4 statt 2 Faktoren), wie wirkt sich das nun zukünftig auf unsere Arminia aus. Leider kann ich nirgendwo eine vernüftige Auflistung der Gelder finden... ?(
* verhasst - verdammt - vergöttert *

Alter: 44 Jahre
Fan von Arminia: 44 Jahre, Mitgliedsnummer: 2521 BaB-Anleihe gez: hab ich - wieviel ich wieder bekomme? ?€

DSC Arminia Bielefeld & RCD Mallorca - I love it...
( zwei Vereine -ein Problem: Insolvenz )

24 Stunden am Tag,365 Tage im Jahr weht im Ruhrpott die SWB-Fahne :D

Twitter: @andrefuhrmann1

Beiträge: 2 292

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

65

Donnerstag, 24.11.2016, 14:48

http://www.bild.de/sport/fussball/1-bund…15992.bild.html

Für Arminia dürfte die 20-Jahreswertung Mehreinnahmen bedeuten. Sicherlich ein Zeichen der DFL hin zu den Traditionsvereinen.

Die vier Säulen sind:

5-Jahreswertung: 70%
Gewichtete Wettbewerbswertung: 23%
20-Jahreswertung: 5%
Nachwuchswertung: 2%

Beiträge: 3 165

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 24.11.2016, 19:00

Gewichtete Wettbewerbswertung... :huh:
Was auch immer das heißen mag.

Beiträge: 2 292

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

67

Donnerstag, 24.11.2016, 19:36

^ So erklärt es der Kicker:

Zitat Kicker:
"Die wichtigste Neuerung ist eine Säule namens "Wettbewerb", für die 23 Prozent der Erlöse zur Verteilung kommen. Ebenfalls auf einer 5-Jahreswertung basierend werden jeweils unterschiedliche Summen an die sechs Klubs im Mittelfeld und die sechs Klubs am Ende dieses Rankings in der jeweiligen Liga gezahlt und erhalten die ersten Sechs der Bundesliga denselben Betrag. Da diese Rangliste alle 36 Vereine erfasst, kann ein langjähriges Bundesligamitglied beim Abstieg in die 2. Liga im günstigsten Fall bis auf den 13. Platz der Bundesligawertung vorstoßen. Ein Abstieg in die 2. Liga wird über dieses Modell besser abgefedert als bisher."


Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/665334/artikel_mehr-geld-fuer-alle-und-ein-fallschirm-fuer-absteiger.html

68

Donnerstag, 24.11.2016, 22:58

Aus Neugier was es werden könnte versuch ich mich mal am Zahlenwerk, auch wenn mangels Details noch nicht alles klar ist.

Bei der klassischen 5-Jahreswertung soll der 80/20 Schlüssel zwischen 1. und 2. Liga beibehalten werden. Diese Wertung wird demnächst nur noch auf 70% des Fernsehtopfs angewendet. Ich gehe davon aus, dass weder Watzke noch Rummenigge unter die Zweitligagönner gegangen sind und so werde ich diese Verteilung auch auf die Wertung "Wettbewerb" anwenden. Innerhalb der 2. Liga wurde die Kohle bisher in der Spreizung 2,25 (1.) zu 1 (18.) angewendet. So werde ich es auch halten. Laut fernsehgelder.de steht Arminia in der 5-Jahreswertung wie zur Zeit in der Liga auf Tabellenplatz 15. Diesen Platz nehme ich auch für die Berechnungen an.

Bisher gab es 673 Mio. € für alle 36 DFL-Clubs, nun sollen es 4,64 Mrd. € werden, was 1.160 Mio. pro Jahr bedeuten würde. Das ist die zu verteilende Beute. Aufgeteilt wird sie wie folgt:

a) klassische 5-Jahreswertung (70%): 812 Mio.
b) Wertung "Wettbewerb" (5 J.) (23%): 266,8 Mio.
c) 20-Jahreswertung (5%): 58 Mio.
d) Nachwuchswertung (2%): 23,2 Mio.
----------------------------------------------------
Gesamtsumme 1. + 2. Liga: 1160 Mio.

Man sieht schon, was wichtig ist und was nicht. Bisher bekam die 2. Liga 20% von 673 Mio. - was 134,6 Mio. bedeutete. Für die 2. Liga (80/20) sieht es nun so aus:

a) klassische 5-Jahreswertung (70%): 162,4 Mio.
b) Wertung "Wettbewerb" (5 J.) (23%): 53,36 Mio.
-----------------------------------------------------
Summe 2. Liga (80/20): 215,76 Mio.

c) und d) werden vermutlich nicht 80/20 verteilt, sondern ligaübergreifend ausgeschüttet.



a) klassische 5-Jahreswertung:

162,4 x 1,22059 / 29,25 = 6,777 Mio.

Arminia würde bei einem angenommenen Tabellenplatz 15. in der 5-Jahreswertung nun 6,777 statt 5,617 Mio. kassieren. Also etwas mehr als 1,1 Mio. mehr kassieren. Die genaue Formel für die 1,22... gibts auf der oben genannten Fernsehgelderseite.



b) Wertung "Wettbewerb" (5 J.)

Für diese Wertung werden alle 36 DFL Clubs laut Kicker Artikel anscheinend in 6 Sechstel aufgeteilt. So wie ich das verstehe bekommen alle Clubs eines Sechstels den gleichen Betrag ausgeschüttet. Mit den Großkopferten der 1. Liga und den Traditionsvereinen wie FCK können wir eh nicht mithalten. Da wir ein paar Drittligajahre vorzuweisen haben, werden wir vermutlich sogar nur im untersten Sechstel der 2. Liga auftauchen. Die Spreizung zwischen den Sechsteln ist unbekannt. Nehmen wir mal an, dass die Clubs des oberen Sechstels der 2. Liga den Wert "2" bekommen, das mittlere Sechstel jeweils "1,5" und das untere Sechstel "1" dann kommt man auf folgende Nenner: 6x2 + 6x1,5 + 6x1 = 27. Mit Arminia im unteren Drittel würde es dann so aussehen:

53,36 x 1 / 27 = 1,976 Mio.




c) 20-Jahreswertung

Vermutlich bekommt der schlechteste Teilnehmer 1/36 und der beste Teilnehmer 36/36 des Betrages. Schaut man sich mal die Ewigen Tabellen bei wikipedia für die 1. und 2. Liga an und kalkuliert noch die wertlosen Drittligajahre dazu, dann dürfte Arminia vermutlich im Mittelfeld der 2. Liga, sagen wir mal Platz 10, liegen, was dann 9/36 bedeuten würde. Die Summe aller Sechunddreisigstel ergibt 18,5.

58 x 9/36 / 18,5 = 0,784 Mio.



d) Nachwuchswertung

Na ja, darüber brechen sie sich vielleicht in Freiburg den Kopf ;) , aber wir müssen uns da keine großen Gedanken machen, denn ein Staude macht noch keinen Sommer. Da setze ich Arminia also auf den letzten Platz, also 1/36. Berechnung analog zu c)

23,2 x 1/36 / 18,5 = 0,035 Mio.



Unterm Strich könnte es dann für Arminia so aussehen:

a) klassische 5-Jahreswertung: 6,777 Mio.
b) Wertung "Wettbewerb": 1,976 Mio.
c) 20-Jahreswertung: 0,784 Mio.
d) Nachwuchswertung: 0,035 Mio.
----------------------------------------------------
Arminia: 9,572 Mio.

Bisher gab es 5,617 Mio. Also ein ganz kräftiger Schluck aus der Pulle :rolleyes:

Auslandsvermarktung:
Bisher 0,1 Mio. gleichmäßig auf alle verteilt (Gesamt 1,8 Mio.). Was dann in der Summe uns auf 5,717 ohne DFB Pokal brachte. Nun wird der Gesamtwert auf 5 Mio. erhöht. Ich vermute mal die Verteilung bleibt gleich, was dann statt 0,1 nun 0,278 Mio bedeuten würde und somit die Gesamtsumme auf 9,85 Mio. (ohne DFB Pokal) bringen würde. Kein Vergleich zur Dritten Liga.

Beiträge: 2 292

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

69

Donnerstag, 24.11.2016, 23:18

^ Vielen Dank für deine Mühe. Trotz der vielen unklaren Variablen klingt das alles sehr plausibel.

Egal wie die Summe ganz genau aussieht, es gibt ordentlich was oben drauf. In der Konsequenz bedeutet es einfach, dass der Abstieg doppelt verboten ist. Die dritte Liga bekommt da wie immer nichts von ab und bei einem Anstieg würden wir als ohnehin finanziell angeschlagener Club noch mehr zurückfallen.

Den Verantwortlichen werden die Zahlen auch bald auf dem Tisch liegen und da muss man sich dann in der Winterpause fragen, wenn die sportliche Lage weiterhin knapp ist, was man macht. Da muss dann wirklich abgewogen werden, ob man nochmal finanzielle Risiken eingeht, um den Klassenerhalt zu erzwingen, was natürlich alle versuchen und auch keine Garantie ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »marcopolo« (24.11.2016, 23:26)


70

Donnerstag, 24.11.2016, 23:34

Dass wir (deutlich) mehr bekommen werden, war angesichts der Erhöhung der TV-Gelder doch klar. Interessant wäre es zu wissen, ob wir von dem neuen Verteiler-Schlüssel profitieren oder nicht.
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-"Wir müssen aufsässig sein!"

71

Donnerstag, 24.11.2016, 23:40

@Maskottchen
Angesichts, dass die 5 Jahreswertungen beide zusammen 93% ausschütten, wird sich nicht so viel ändern. So würde ich es einschätzen. Sind wir mal mit Sandhausen, oder sowas auf Augenhöhe, dann wird die 20 Jahreswertung den Ausschlag für uns geben. Aber es wird nicht viel Unterschied sein. Vielleicht eine halbe Million gegenüber Sandhausen. Viel mehr aber auch nicht.

Beiträge: 8 380

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

72

Donnerstag, 24.11.2016, 23:44

Der Presse war zu entnehmen, dass wir in etwa 10 Mio. erhalten. Das deckt sich in etwa mit den Berechnungen von @Zecke. Also 5 mehr als jetzt. Damit trennen die 3. und 2. Liga Welten. Über einen erneuten Abstieg darf man angesichts der Zahlen nicht nachdenken. Wir müssen die Klasse halten. Egal wie.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 7 808

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

73

Freitag, 25.11.2016, 06:03

@zecke: Vielen Dank für diese Fleißarbeit, macht die Sache irgendwie greifbarer. Im Ergebnis bin ich dann beim 72er: Noch ein Grund mehr bloß nicht abzusteigen!

Ob das insgesamt gesund für den Fußball in Deutschland ist und wie sich so neue Vereine im Profifußball etablieren sollen, da hab ich starke Bedenken. Interessiert aber die Jungs, die das ganz große Rad drehen, ehnicht.
Block4unterderUhrseit1966
Noch 27 Punkte bis zum Klassenerhalt

Beiträge: 8 380

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

74

Freitag, 25.11.2016, 08:24

Laut Meinke heute in der NW bekommt Arminia ca. 9 Mio. statt bisher 6 Mio. Also 3 Mio. mehr.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

75

Freitag, 25.11.2016, 10:48

Lag ich doch garnicht schlecht 8)

Aufs große Ganze betrachtet geht die Schere aber immer weiter auseinander. Nicht nur zwischen 2. und 3. Liga, sondern auch innerhalb der 2. Liga und auch zwischen 1. und 2. Liga. Und auch innnerhalb der 1. Liga geht die Schere auseinander, ganz besonders oben aufgrund der 160 Millionen Auslandsvermarktung. Zieht man davon die Zweitligapeanuts (5 Mio.) und die 25% Solidarabgabe an alle 18 Erstligisten ab verbleiben 115 Mio. die sich die 7 Europacupstarter untereinander rein nach sportlichem Erfolg in Europa aufteilen. Ich denke da ist der ganz große Fehler im System. Da gucken faktisch 29 Vereine in die Röhre (11 x 1. Liga ~ 2 Mio., 18 x 2 Liga ~ 0,28 Mio.) und die Großkopferten kassieren richtig fett ab. Diese Saison ist es ja recht ungewöhnlich, dass alle deutschen 4 CL-Starter noch dabei sind (1 in der Europaleague) - da würde sich die Kohl natürlich breiter unter den Teilnehmern streuen. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass wenn die Bauern die CL gewinnen und alle anderen sehr früh rausfliegen würden, dass die Bauern die 115 Mio. fast alleine bekommen würden. Das System belohnt sozusagen Schadenfreude, weil der zu verteilende Kuchen immer fix bleibt.

Aber noch verrückter wirds wenn die Auslandsvermarktung weiter wächst. Die PL ist ja noch Meilen vorraus. Dann macht es Sinn für Bayern und BVB lediglich 2. oder 3. zu werden um den CL-Platz zu sichern, aber ansonsten jemandem Anderen den Vortritt bei der Meisterschale zu lassen. Reicht ja alle 3, oder 4 Jahre Meister zu werden um Fans und Sponsoren ruhig zu stellen. Hauptsache die Liga bleibt künstlich spannend und lässt sich so gut in Asien zu Auslandskohle machen. Dann bringt ein "immer wieder einmal" zweiter Platz für die Bayern langfristig deutlich mehr Geld via CL ein, als wenn sie die 11. DDR-Meisterschaft in Folge gewinnen würden und daraufhin die asiatischen Fernsehsender ihre Übertragungsrechte in die Tonne kloppen würden, oder nicht mehr so viel zahlen würden aufgrund der Langeweile.

Ich denke, da steckt der logische Denkfehler drin. Man nimmt Gelder, die aufgrund der Attraktivität der gesamten Liga generiert werden und schüttet sie nur an eine kleine Teilgruppe der Liga aus. In meinen Augen ist das unfair. Es fördert auch nicht die sportliche Konkurrenz und damit die Attraktivität der Liga.

76

Freitag, 25.11.2016, 15:45

Eigentlich ist es fast schon egal, was die sich da jetzt wieder zusammengebastelt haben. Die Abstände zwischen den Clubs werden ohnehin immer größer, weil jeder dieser "tollen" Verteiler-Schlüssel immer die reichen Clubs begünstigen wird.
In der Regel wird ein Verein, der in der Tabelle oben landet auch immer mehr Einnahmen erzielen können, als ein Verein der eher in hinteren Regionen landet. Sei es durch Werbung oder Merchandising und natürlich erst recht durch Aufstieg oder Europacup-Teilnahme. Warum also noch die Unterscheidung bei den TV-Geldern? Meiner Meinung nach müsste jeder Club einer Liga genau die gleiche Summe erhalten. Unabhängig von der Platzierung.
Und die 5-Jahres-Wertung macht es noch unfairer. Auch hier profitieren die reichen Clubs. Wenn ein Top-Club mal ein schlechtes Jahr hat, wie z.B. Dortmund, dann garantieren ihm die 4 starken Jahre trotzdem sehr hohe Einnahmen. Im Umkehrschluss wird es einen Verein, der meistens auf hinteren Plätzen zu finden ist, mit einem starken Jahr nicht sonderlich nach vorne spülen.
Noch krasser wirkt sich das in der 2.Liga aus. Hannover und Stuttgart bekommen das meiste Geld, weil sie halt mit 5 Erstliga-Jahren runter kommen. Im Gegensatz dazu sind Clubs, die Drittliga-Jahre in der Wertung haben, so wie wir, klar im Nachteil. Erst wenn wir es schaffen würden 5 Jahre am Stück 2.Liga zu spielen, würden wir vielleicht mal einen Sprung machen.
Da aber durch die Steigerung der TV-Gelder alle mehr bekommen werden, regt sich natürlich erst recht kein Widerstand gegen diese unfaire Verteilung.
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-"Wir müssen aufsässig sein!"

77

Dienstag, 27.06.2017, 01:36

Eurosport zeigt Bundesliga nur im Internet

Eurosport bzw. Discovery werden die 45 Live-Spiele der 1.BL, an denen sie ab der neuen Saison die Rechte haben, über den nur übers Internet empfangbaren Eurosport Player anbieten.
Preis: 29,99 € für ein Jahr.

Dies führt zu einem Streit mit Sky, die offensichtlich davon ausgegangen waren, auch weiterhin alle 306 Spiele im TV anbieten zu können, da sie auch die Discovery-Sender mit verbreiten:

https://www.dwdl.de/nachrichten/62113/bu…gung_gegen_sky/
-
-
-
-
-
https://krank.de/krankheiten/apostrophitis/

78

Dienstag, 27.06.2017, 15:03

Ist für mich alles kein Problem mehr. Ich habe bei Sky rechtzeitig gekündigt.
:tschau:
Die Blase platzt sowieso in absehbarer Zeit. Unersättliche Gier führt zum Kollaps.
Nur weiter so!
:thumbup:
"In schlechten Zeiten müsst Ihr Arminen sein, in guten haben wir genug davon!"
(sehr frei nach C. Neumann)


:arminia: :arminia: :arminia:

Beiträge: 376

Dabei seit: 2.02.2004

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 27.06.2017, 15:41

Ist für mich alles kein Problem mehr. Ich habe bei Sky rechtzeitig gekündigt.
:tschau:
Die Blase platzt sowieso in absehbarer Zeit. Unersättliche Gier führt zum Kollaps.
Nur weiter so!
:thumbup:


Ich habe es leider verpeilt.. :wall:

Kann man fristlos kündigen, aufgrund der Tatsache, das nun nicht mehr wie angekündigt, alle Spiele gezeigt werden?

80

Dienstag, 27.06.2017, 16:08

Die haben da irgendeine Klausel drin, dass sich das Angebot ändern kann. Bei dem Wegfall der Premier League konnte man auch nichts machen. Gehe als davon aus, dass auch hier nichts zu machen ist
"Selbstverständlich!"
(Ernst auf die DSF Reporter Frage, unmittelbar nach der Entlassung am 10.12.07, ob er sich vorstellen könne, nochmal nach Bielefeld zu kommen)

Ähnliche Themen