Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 038

Dabei seit: 3.11.2007

Wohnort: Bielefeld West

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 17.01.2010, 12:29

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Zitat

Original von von_der_Wiese91
heidewald ist doch dasselbe in grün wie das stadion von koblenz :D oder auch frankfurt jedoch vor dem umbau (!) :D


und schöner :lol:
Dieser Sport ist nicht mehr was er war. Das ist dir schon lange klar. Komerzalisierung wie noch nie, Sonntagsspiel und Pay-TV.
Wer hat dir dieses Spiel geklaut und deinen Stehplatz abgebaut, das Stadion wird umgetauft DIE SEELE DES VEREINS VERKAUFT doch sie werden es bald sehen. Es wird nicht mehr lang so geh´n. Was du verlangst ist nicht zuviel, Den NUR DEN FANS GEHÖHRT DAS SPIEL.

22

Sonntag, 17.01.2010, 14:49

Zitat

Original von Nr9718

Zitat

Original von Horst Stapen
Wenn wir dadurch Miele ins Sponsorenboot kriegen, können wir den Verein doch übernehmen.


damit wäre das stadionproblem der zweiten manschaft geklärt :lol:
ich mein der heidewald is locker dritliga wenn nicht sogar noch zweitligatauglich.


Beim letzten Auftritt unserer II. Mannschaft in GT war sogar der Gästeblock wegen Baufälligkeit gesperrt. Die Ruine ist doch maximal noch regionalligatauglich.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

23

Montag, 18.01.2010, 09:44

Das wars dann wohl:

¥ Gütersloh (wot). Keine zehn
Tage nach dem spektakulären
Verkünden der Pläne ist die Fusion
von SC Wiedenbrück und
FC Gütersloh schon geplatzt.

Mehr noch: Udo Böning, Präsident
des bis in die Fußball-Westfalenliga
abgestiegenenund dort
ums sportliche und wirtschaftliche
Überleben kämpfenden
Ex-Zweitligisten FC Gütersloh,
erklärte seinen Rücktritt.

Der in der NRW-Liga aussichtsreich
um den Aufstieg zur
Regionalliga spielende SC Wiedenbrück
erklärte die Fusionsgespräche
offiziell für beendet. Als
Grund nannte der 1. Vorsitzende
Dr. Michael Reinker das
Entfallen einer zwischen beiden
Klubs vereinbarten Bedingung,
nämlich weitgehende Schuldenfreiheit.
„Diese Zusage wurde seitens
des FCGütersloh zurückgezogen“,
heißt es in einerWiedenbrücker
Pressemitteilung. Für
den SCW stellte die Fusion die
Chance dar, im Zulassungsantrag
für die Regionalliga das Gütersloher
Heidewaldstadion als
Spielstätte anzugeben. Das eigene
Jahnstadion erfüllt die Voraussetzung
nicht. Für eine Fusion
hätten 75 Prozent der Mitglieder
beider Vereine stimmen
müssen.

Der Rücktritt des Fusionsbefürworters
Böning war die Reaktion
auf die öffentliche Bloßstellung
durch Mitglieder seines eigenen
Führungsteams. Gegner
der Fusion hatten der Mannschaft
des FCG intern ihr Alternativkonzept
vorgestellt, was publik
geworden war. Offenbar
drohten auch Sponsoren damit,
dem FCG im Falle einer Fusion
die überlebenswichtige Unterstützung
für die Rückrunde zu
versagen.

Typisch FCG!!!!

Beiträge: 4 746

Dabei seit: 18.04.2004

Wohnort: Oberzentrum

Beruf: Rechtsanwalt

  • Nachricht senden

24

Montag, 18.01.2010, 11:16

Den Text hast Du aber schön geschrieben. Schon mal überlegt, Dich bei einer Zeitung zu bewerben?
Noch 102 Punkte!


Die Philosophen haben die Verhältnisse nur verschieden interpretiert. Es kommt aber darauf an, sie zu ändern.



25

Montag, 18.01.2010, 11:49

Zitat

Original von Horst Stapen
Den Text hast Du aber schön geschrieben. Schon mal überlegt, Dich bei einer Zeitung zu bewerben?


Ha ha ha - ich war vor 20 Jahren als freier Mitarbeiter bei einer Zeitung. (lang ist es her)

Der Text hier kommt aus dem Haller-Kreisblatt - er wird auch wohl in der Printausgabe der NW stehen!! :D

Beiträge: 4 746

Dabei seit: 18.04.2004

Wohnort: Oberzentrum

Beruf: Rechtsanwalt

  • Nachricht senden

26

Montag, 18.01.2010, 14:00

Na bitte, es geht doch. Hat man Dir das mit der Pflicht zur Quellenangabe damals nicht beigebracht?
Noch 102 Punkte!


Die Philosophen haben die Verhältnisse nur verschieden interpretiert. Es kommt aber darauf an, sie zu ändern.



Beiträge: 2 514

Dabei seit: 8.01.2008

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

27

Montag, 18.01.2010, 18:29

Um mal weg von Personenkritik zu kommen: Typisch FCG kann man nur unterstreichen.

Mich als Gütersloher schmerzt das irgendwie, weil das doch nicht nur eine Schande, sondern einfach eine Peinlichkeit ist, was da mit unserem Stadtclub passiert. Ich frage mich oftmals, wie man so unfähig sein kann.

Entsprechend der Liga ist der FCG eigentlich top aufgestellt, Stadion, ein gewisses (theoretisches) Fanpotenzial + Bekanntheit sind da... Die Jugendabteilung ist eigentlich auch nicht schlecht. Ich verstehe einfach nicht, wie man soviel falsch machen kann, wie die da.

Ich bin froh, dass bei Arminia zumindest ein Restbestand von Professionalität vorherrscht und warte gespannt und mit einem weinenden Auge auf den Absturz des FCG in die absolute Bedeutungslosigkeit (wenn man da nicht schon angekommen ist)
Danke Stefan Krämer :arminia:

Beiträge: 6 313

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

28

Samstag, 23.01.2010, 14:30

Der FC Gütersloh auf den Spuren des SC Herford, so möchte man meinen. Allerdings ahben die Herforder meines Wissens dabei weniger Peinlichkeiten und Pleiten verursacht. Tja ... Sei es drum. Eigentlich gibt es in unserer Region nur einen Verein. :D
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

29

Dienstag, 2.02.2010, 09:08

Amtsgericht Bielefeld, Aktenzeichen: 43 IN 627/99

Das Insolvenzverfahren über das Vermögen des im Vereinsregister des Amtsgerichts Gütersloh unter VR 587 eingetragenen Verein Fußballclub Gütersloh von 1978 e.V., Schledebrückstr. 5, 33332 Gütersloh, gesetzlich vertreten durch den Vorstand Dr. Axel Poppe, Jahnstr. 60, 33330 Gütersloh, Dr. Karl-Dieter Meis, Kuhlmannsweg 5, 33332 Gütersloh und Jürgen Ostkämper, Brodeweg 8, 33332 Gütersloh wird nach Vollzug der Schlussverteilung aufgehoben (§ 200 InsO).

43 IN 627/99 Amtsgericht Bielefeld, 29.01.2010


So viel zum alten FCG von 1978, der es jetzt endgültig hinter sich hat.

Diese Amtsgerichtseintragungen sind übrigens kein Geheimnis und können täglich von Jedermann online abgerufen werden.

Beiträge: 8 124

Dabei seit: 24.10.2013

Wohnort: Detmold

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 10.05.2017, 09:57

Schade Schade was man hier lesen muss: http://www.fcguetersloh.com/rettung-gesc…wird-aufgeloest

Somit wird unser einstiger Lieblingsgegner mit 18 Siegen aus 18 Pflichtspielen, oder waren das sogar noch mehr, zum 31.5. aufgelöst und dem Heidewald droht u.U. sogar der Abriss. :(

Beiträge: 6 313

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 10.05.2017, 10:25

Beim FC Gütersloh hat man nie die Zeichen der Zeit erkannt. Der Verein wäre zu retten gewesen, wenn man nicht zwanghaft versucht hätte Semiprofessionelle Strukturen zu unterhalten ohne das Geld dafür zu haben. Der SC Herford hat das besser gemacht. Dann spielt man halt Landesliga oder Bezirksliga, aber man lebt wenigstens noch. Schade ist der Untergang vor allem für die paar verbleibenden Fans und die Amateursportler in der dritten Mannschaft.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

Beiträge: 2 725

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: BIELEFELD!!!

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 10.05.2017, 13:16

:(
Robert Enke *24.08.77 - †10.11.09 Ruhe in Frieden.Ich werde dich nie vergessen.

Für immer Arminia.Bis in den Tod und darüber hinaus :arminia:

33

Mittwoch, 10.05.2017, 14:09

Etwas unglücklicher Thread(-Titel), oder?

Aber trotzdem:
Das ist, obwohl es jetzt nicht wirklich überraschend kommt, schon eine traurige Nachricht.
Wenn ich an die gemeinsamen Oberliga-Jahre in den 80ern und 90ern denke, kommt da schon etwas Wehmut auf.

Ich habe heute schon ein paar Kommentare gelesen, in denen auf die Gütersloher Wirtschaft geschimpft wird.
Damit macht man es sich mMn aber zu einfach.
Ich denke eher, dass der FCG an seinem zu hohem Anspruchsdenken gescheitert ist.
Die Zeiten der Derbys gegen PB, Verl oder uns sind lange vorbei und mit Gegnern wie Neuenkirchen oder Kaan-Marienborn lockt man dort halt weder Zuschauer, noch Sponsoren.
Da wird die "große" Vergangenheit, wie auch bei so manch anderem Verein, eher zur Last.
Die Oberliga ist für den FC Gütersloh nicht mehr attraktiv, aber eben trotzdem noch relativ teuer.
Ich denke auch, sie wären besser beraten gewesen, sich schon vor Jahren in die Landesliga zurück zu ziehen.
Denn dass sie diesen Überlebenskampf, den sie praktisch seit ihrer Neugründung im Jahre 2000 geführt haben, irgendwann dann doch verlieren würden, war abzusehen.

Sehr schade, dass es nun so weit gekommen ist und der Club sogar aufgelöst werden muss.
Gerade mit Blick auf die Nachwuchsmannschaften ein sehr harter Schritt.
Aber vielleicht holen sie sich ja nun ihren alten Namen zurück, fangen in der Kreisliga nochmal von vorne an und arbeiten sich wieder ein paar Klassen nach oben.
Es wäre ihnen zu gönnen, schon aufrund der alten Rivalität.
-
-
-
-
-
https://krank.de/krankheiten/apostrophitis/

34

Mittwoch, 10.05.2017, 15:49

Naja zum ursprünglichen Thema passt der Titel.

Ich finde es unendlich schade, dass dieser tolle Verein nun gänzlich verschwindet. Aber man möchte sich in dieser Stadt halt lieber um andere Dinge kümmern, als um semiprofessionellen Fußball.

Beiträge: 212

Dabei seit: 23.10.2016

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 10.05.2017, 18:17

Jammerschade.
In den 90ern habe ich 5 Gehminuten vom Heidewald entfernt gewohnt. Ich kann mich noch an die Zweitligazeiten mit Willi Landgraf, Dirk van der Veen, Adam Matysek, Ansgar Brinkmann etc. erinnern. Und natürlich an Hannes Linßen!
Aber dann wurden die Sponsoren im wahrsten Sinne wohl "vergrault". :D

Man sieht auch hier, was passiert wenn Sponsoren das Vertrauen verlieren.
Das ist der Anfang vom Ende.

Schade auch für Fatmir Vata und seine Truppe.

Diverse Leute haben sich am FCG versucht und sind gescheitert.
Damit wird höherklassiger Fußball in GT sicherlich für die nächsten Jahrzehnte nicht möglich sein.
"Not a bad life really"
R.I.P. Rick Parfitt 1948 - 2016

36

Donnerstag, 11.05.2017, 13:06

Vata tut mir leid, die 3. Mannschaft vielleicht auch noch. Der Rest nicht. Sie hatten genug Zeit, das Schiff auf Kurs zu bringen - und sei es wie der SC Herford. Selber Schuld. Sollte im Nachwuchs was brauchbares rumaufen, sollten unsere NLZ-Leute bereits die Fühler nach denen ausstrecken, denn der Markt schläft nicht.

Beiträge: 6 313

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

37

Freitag, 12.05.2017, 07:45

Der Fehler ging ja schon mit dem Schlupfloch bei der Neugründung los. Dadurch konnte man zwar höher wieder einsteigen, hatte aber auch von Beginn an einen 6-Stelliger Betrag an der Backe. Das war quasi der Geburtsfehler des FCG 2000 und das wurde bis zum Schluss nicht mehr behoben. Die von Niermann lange vor der aktuellen Saison angekündigte Abmeldung der ersten Mannschaft war wohl der letzte Rettungsanker der verschlafen wurde.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

Beiträge: 257

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: Bocholt, im Herzen aber Bielefeld

  • Nachricht senden

38

Freitag, 26.05.2017, 12:37

Der FC Gütersloh ist zumindest für die nächsten 3 Jahre gerettet steht auf der Facebook Seite.
Insolvenzantrag wird zurück gezogen

Beiträge: 663

Dabei seit: 27.05.2010

Wohnort: Rheda

  • Nachricht senden

39

Freitag, 26.05.2017, 12:47

http://www.nw.de/sport/lokalsport/kreis_…er-Rettung.html

Erstaunlich der FCG schafft es immer wieder sein Leiden in die Länge zu ziehen.Ich frage mich welche Spieler noch zum FCG gehen.Die Zahlungsmoral war da ja in den letzten Jahren durchaus ausbaufähig.
Naja,mal schauen wann die nächste Rettungsaktion ausgerufen wird.

40

Freitag, 26.05.2017, 13:10

Wenn man laut genug schreit, dann hilft einem auch irgendwann einer? Oder wie? :lol:
Mein erster Gedanke war aber der gleiche wie der von Roque: Wie lange das wohl gut geht...?
Für die nächsten 3 Jahre soll die Finanzierung der Oberliga aber jetzt erstmal gesichert sein.
Und damit niemand übermütig wird, verweist man aber gleich darauf, dass diese Finanzierung nicht für Regionalliga ausreicht. :lol:

Unangenehmer Nebeneffekt für uns: Damit befindet sich unsere Zwote vor dem letzten Spieltag wieder in Abstiegsgefahr, bei 3 Punkten und 7 Toren Vorsprung auf den ASC Dortmund.
Und wir müssen zum Klassen-Primus Erndtebrück.

Hier die Meldung auf der Seite des FCG:

http://www.fcguetersloh.com/fc-guetersloh-in-letzter-sekunde-gerettet
-
-
-
-
-
https://krank.de/krankheiten/apostrophitis/