Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 7 243

Dabei seit: 21.05.2003

Wohnort: BI, jetzt BY

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 14.06.2009, 10:35

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Zitat

Original von RobStar77
Schau dir mal die Websites von Red Bull New York und Salzburg an. Da fällt doch sofort auf, dass diese Vereine absolut keine Identität besitzen und im Zweifelsfall total austauschbar wären. Allein schon diese Wappen :nein:.


Was die Website von RB NY betrifft, alle amerikanischen Club, egal ob NHL, NFL oder MLB haben jeweils identisch aufgebaute Websites unter dem Dach der Liga. Daraus kann man also nicht auf fehlende Identität oder sonstwas schließen. Beim Wappen gebe ich Dir allerdings Recht.

22

Sonntag, 14.06.2009, 10:48

Zitat

Original von Count
Wieso? Absolut legitim. Ich finde schon, dass ein Verein aus Leipzig in die BL gehört. Auf welchem Weg das geschieht, bestimmt "der Markt".



?( Warum gehört ein Verein aus Leipzig in die Bundesliga ?? Man hat 2 bekannte aber total unfähige Vereine mit Sachsen und Lok. dort, die genau da spielen wo sie hingehören.....Das einzige Argument für Bundesliga (ja ja...Hopp mal bei Seite) sollte immer noch Leistung sein und ich seh dann 10mal lieber
Unterhaching (wenns mal wieder wird), Freiburg, Mainz und Co. dort (aja oder uns natürlich ;) ) als nen blöden Retortenclub aus dem Osten (die aber auch im Süden/Westen und Norden blöd wären).....nur weil Leipzig so ne "schöne grosse Stadt" ist und nen Konzern aus Östereich sich zum "Spass" nu auch ne Mannschaft in Deutschland kaufen will....

SWB Gruss

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ALMVETERAN1967« (14.06.2009, 10:51)


Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

23

Sonntag, 14.06.2009, 11:03

Also Lok Leipzig ist ja wieder schwer im kommen seit der Neugründung. Aber für die wird spätestens Regionalliga Endstation sein, wenn RB mit Dampf dran vorbei und alle Aufmerksamkeit und Gelder an sich zieht.

Auf die Spiele RB-Lok & RB-Sachsen darf man nächste Saison mehr gespannt sein als bei Lok-Sachsen....

Das traurige ist ja, dass sowas auch noch Erfolg hat und mit Zuschauern belohnt wird.... spätestens in der 1. Liga ist die Hütte in Leipzig voll.....

Aber will man in Deutschland wirklich künftig Meisterschaftskämpfe zwischen Hoffenheim, RB Leipzig, Wolfsburg, Leverkusen und den Bayern sehen?

Grauenvoll....

Da muss man die Bayern dann ja richtig gern haben.... :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bulldozer« (14.06.2009, 11:04)


24

Sonntag, 14.06.2009, 11:17

Mittlerweile geht die Schere zwischen Sponsoring und Investment echt arg auseinander. RedBull gründet zur Not einen eigenen Verein und umgeht so 50+1. Der Verein ist komplett vom Konzern abhängig, seit wann duldet der DFB sowas? In Hoppenheim gibt es schon genug Grundsatzverstöße, und jetzt setzt RedBull noch einen drauf?
:nein:

25

Sonntag, 14.06.2009, 11:23

Zitat

Original von blue_one
Mittlerweile geht die Schere zwischen Sponsoring und Investment echt arg auseinander. RedBull gründet zur Not einen eigenen Verein und umgeht so 50+1. Der Verein ist komplett vom Konzern abhängig, seit wann duldet der DFB sowas? In Hoppenheim gibt es schon genug Grundsatzverstöße, und jetzt setzt RedBull noch einen drauf?
:nein:


Guck mal nach Wolfsburg und Leverkusen. Ohne Bayer und VW wäre doch in den Städten auch nichts los. Da gehören die Vereine doch schon länger zum Konzern und keiner regt sich mehr auf.
Für immer Arminia!

26

Sonntag, 14.06.2009, 11:24

Zitat

Original von Arminen-Stefan

Zitat

Original von RobStar77
Schau dir mal die Websites von Red Bull New York und Salzburg an. Da fällt doch sofort auf, dass diese Vereine absolut keine Identität besitzen und im Zweifelsfall total austauschbar wären. Allein schon diese Wappen :nein:.


Was die Website von RB NY betrifft, alle amerikanischen Club, egal ob NHL, NFL oder MLB haben jeweils identisch aufgebaute Websites unter dem Dach der Liga. Daraus kann man also nicht auf fehlende Identität oder sonstwas schließen. Beim Wappen gebe ich Dir allerdings Recht.


Oh, das mit den amerikanischen Websites wusste ich bisher garnicht. Aber du hast recht. Das sieht man ja schon an der Adresse. Mir ging es aber auch garnicht um die Websites im speziellen. Eher um die Möglichkeit die Vereine aus NY und Salzburg miteinander zu vergleichen. Vereinsfarben, Trikotfarben, Wappen....alles gleich. Das kann man anhand der HPs (inkl der Bilder dort) auf den den ersten Blick sehen.

27

Sonntag, 14.06.2009, 11:47

Zitat

Original von Exteraner

Zitat

Original von blue_one
Mittlerweile geht die Schere zwischen Sponsoring und Investment echt arg auseinander. RedBull gründet zur Not einen eigenen Verein und umgeht so 50+1. Der Verein ist komplett vom Konzern abhängig, seit wann duldet der DFB sowas? In Hoppenheim gibt es schon genug Grundsatzverstöße, und jetzt setzt RedBull noch einen drauf?
:nein:


Guck mal nach Wolfsburg und Leverkusen. Ohne Bayer und VW wäre doch in den Städten auch nichts los. Da gehören die Vereine doch schon länger zum Konzern und keiner regt sich mehr auf.


Hier liegt eine vollkommen andere Entstehung zu Grunde!!! Es handelt sich um Vereine, die aus dem örtlichen Unternehmen entstanden sind! Es liegt eine KOMPLETT andere Entwicklung zu Grunde. VW hat in den letzten Jahren erstmals einen erhöhten Betrag in den Verein investiert, der aber über Jahrzehnte aufgebaut wurde.
Bayer ist sowieso eine komplett andere Struktur, da hat Sport im Konzern einen Stellenwert von dem andere träumen.

Red Bull entwickelt eine Kette von Fußballvereinen, die ohne den Konzern keinen Spieler halten könnten :wall: So wie es an jeder Ecke Mc Doof gibt, gibts bald nen Red Bull Verein für jedes Land.

28

Sonntag, 14.06.2009, 11:51

Zitat

Original von blue_one

Zitat

Original von Exteraner

Zitat

Original von blue_one
Mittlerweile geht die Schere zwischen Sponsoring und Investment echt arg auseinander. RedBull gründet zur Not einen eigenen Verein und umgeht so 50+1. Der Verein ist komplett vom Konzern abhängig, seit wann duldet der DFB sowas? In Hoppenheim gibt es schon genug Grundsatzverstöße, und jetzt setzt RedBull noch einen drauf?
:nein:


Guck mal nach Wolfsburg und Leverkusen. Ohne Bayer und VW wäre doch in den Städten auch nichts los. Da gehören die Vereine doch schon länger zum Konzern und keiner regt sich mehr auf.


Hier liegt eine vollkommen andere Entstehung zu Grunde!!! Es handelt sich um Vereine, die aus dem örtlichen Unternehmen entstanden sind! Es liegt eine KOMPLETT andere Entwicklung zu Grunde. VW hat in den letzten Jahren erstmals einen erhöhten Betrag in den Verein investiert, der aber über Jahrzehnte aufgebaut wurde.
Bayer ist sowieso eine komplett andere Struktur, da hat Sport im Konzern einen Stellenwert von dem andere träumen.

Red Bull entwickelt eine Kette von Fußballvereinen, die ohne den Konzern keinen Spieler halten könnten :wall: So wie es an jeder Ecke Mc Doof gibt, gibts bald nen Red Bull Verein für jedes Land.


Ich sehe da keinen Unterschied. Bei allen genannten Unternehmen geht es um Marketing. Und ob das über Jahre aufgebaut wird spielt keine Rolle. RedBull muss in Leipzig auch über Jahre etwas aufbauen. Denn ich glaube kaum, dass die plötzlich mehrere Ligen überspringen dürfen und gleich in der ersten Liga sind.
Für immer Arminia!

Beiträge: 1 257

Dabei seit: 10.12.2008

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 14.06.2009, 12:45

Zitat

Original von Exteraner

Ich sehe da keinen Unterschied. Bei allen genannten Unternehmen geht es um Marketing. Und ob das über Jahre aufgebaut wird spielt keine Rolle. RedBull muss in Leipzig auch über Jahre etwas aufbauen. Denn ich glaube kaum, dass die plötzlich mehrere Ligen überspringen dürfen und gleich in der ersten Liga sind.


Das wird dann wieder so ein Verein ohne Fanakzeptanz !

Aber Schuld sind die Traditionsvereine selber - Lok kriegt nichts auf die Reihe (nur Grabenkämpfe im Vorstand) - und Sachsen ist wiedermal Pleite !!

30

Sonntag, 14.06.2009, 12:52

"Geil" is auch wenn man auf deren Seite auf Fanshop klickt...kein Geld für überflüssiges Personal...und all die wichtigen Dinge die man da von RB Leipzig haben kann und zeigt auch gleich den grossen Bezug von RBL zu Leipzig.... ! :baeh:

SWB Gruss

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »ALMVETERAN1967« (14.06.2009, 13:04)


31

Sonntag, 14.06.2009, 13:04

Blöder Name, überflüssiger Verein, mehr braucht man dazu nicht schreiben. Kommt in meiner Hitliste der sinnlosen Vereine ganz weit vor Paderborn und den TÜRKymspor Berlins in DEUTSCHland.

Beiträge: 5 164

Dabei seit: 15.10.2002

Wohnort: Hamburg

Beruf: Teataster

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 14.06.2009, 13:32

Wird er der erste Neue?
Red Bull und der Leipziger Fußball – es geht (langsam) voran.

Zitat

Inzwischen sickerte auch die erste Verstärkung für den neuen Klub
durch: Thomas Kläsener (32), der zuletzt beim Zweitligisten Augsburg
und einst auch bei Schalke 04 verteidigte, soll zur neuen Saison
kommen – obwohl auch Drittligist Jena dran war.

[...]

Problem nun noch: Um die Zulassung für die Oberliga zu bekommen,
sind mindestens vier Nachwuchs-Teams (darunter eine A-Jugend)
notwendig. Weil die Markranstädter Talente im alten Verein bleiben,
wird nun bei Pleiteklub FC Sachsen gegrast . „Eine Frage des Gesamt-
angebotes, was nicht nur durch das Geld bestimmt wird“, sagt Heiko
Kratz, FCS-Insolvenzverwalter. „Zudem muss so eine Entscheidung
normalerweise durch die Mitgliederversammlung bestätigt werden.“



33

Sonntag, 14.06.2009, 13:44

Wie muss ich das verstehen...die Nachwuchsteams werden (sollen gegen Kohle) von Sachen Leipzig in den neuen Verein geholt und umbenannt ??? Was kommt als nächstes: Jim Beam Alkoholfrei.... scheiss neue Welt :kotzen:

SWB Gruss

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ALMVETERAN1967« (14.06.2009, 13:45)


Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 14.06.2009, 13:44

Sowas gehört verboten...genauso wie Bayer, Wolfsburg und wie sie alle heißen. ;(
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

Beiträge: 1 257

Dabei seit: 10.12.2008

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 14.06.2009, 13:55

Zitat

Original von blauer-mann
Sowas gehört verboten...genauso wie Bayer, Wolfsburg und wie sie alle heißen. ;(


Dauert nicht mehr lange und die Betriebsmannschaft von Schüco peilt auch die Bundesliga an .....

Beiträge: 5 752

Dabei seit: 3.03.2007

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 14.06.2009, 13:57

Zitat

Original von Raju
Wird er der erste Neue?
Red Bull und der Leipziger Fußball – es geht (langsam) voran.

Zitat

Inzwischen sickerte auch die erste Verstärkung für den neuen Klub
durch: Thomas Kläsener (32), der zuletzt beim Zweitligisten Augsburg
und einst auch bei Schalke 04 verteidigte, soll zur neuen Saison
kommen – obwohl auch Drittligist Jena dran war.

[...]

Problem nun noch: Um die Zulassung für die Oberliga zu bekommen,
sind mindestens vier Nachwuchs-Teams (darunter eine A-Jugend)
notwendig. Weil die Markranstädter Talente im alten Verein bleiben,
wird nun bei Pleiteklub FC Sachsen gegrast . „Eine Frage des Gesamt-
angebotes, was nicht nur durch das Geld bestimmt wird“, sagt Heiko
Kratz, FCS-Insolvenzverwalter. „Zudem muss so eine Entscheidung
normalerweise durch die Mitgliederversammlung bestätigt werden.“




DAzu braucht man nichts mehr sagen. Wenn es so weiter geht, dann guter Nacht. Hopptown ist dagegen ja noch richtig sympatisch, obwohl die auch sämtliche guten Jugendspieler der region abgeworben haben.
Wenn es so weiter geht, dann muss man sich echt fragen, ob es noch der Fussball ist den man liebt. :wall:

Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man alles, was man in der Schule gelernt hat, vergisst. (Albert Einstein)
;)

Beiträge: 1 257

Dabei seit: 10.12.2008

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 14.06.2009, 14:06

Zitat

Original von ete

DAzu braucht man nichts mehr sagen. Wenn es so weiter geht, dann guter Nacht. Hopptown ist dagegen ja noch richtig sympatisch, obwohl die auch sämtliche guten Jugendspieler der region abgeworben haben.
Wenn es so weiter geht, dann muss man sich echt fragen, ob es noch der Fussball ist den man liebt. :wall:


Demnächst stehen bei RB die Dorfclubs schlange - und träumen von der Bundesliga !

Wie wärs mit Dornberg - die hatten doch schon mal den großen "Fernstar" H.H.Gockel als Sponsor ???

Beiträge: 3 115

Dabei seit: 2.03.2005

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 14.06.2009, 14:34

Argh, ich bekomme Gänsehaut und mir wird schlecht. Red Bull wird von mir schon seit Urzeiten boykottiert!
Deutscher durch Geburt, OSTWESTFALE aus Gottes Gnade!


Gesundheit? Was nutzt einem Gesundheit, wenn man sonst ein Idiot ist?

Und stellt mir auf`s Grab den Fussball hin,
das Fähnlein in die Hand
und legt mir um die kalte Brust
mein schwarz-weiss-blaues Band!

Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 14.06.2009, 15:14

Was ich mich frage: Wieso haben die so viel Kohle? Das Zeug schmeckt doch einfach nur widerlich :lol:
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

Beiträge: 1 649

Dabei seit: 12.12.2007

Wohnort: Oeynhausen -> Bielefeld -> Berlin

Beruf: Online-Redakteur

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 14.06.2009, 18:58

Laut Statuten des DFB darf sich RB Leipzig nicht "Red Bull" nennen sondern muss den Umweg über "Rasenballsport" gehen um das gewünschte Kürzel zu bekommen.
Was ich mich frage: Warum darf sich dann Leverkusen "Bayer" nennen?

Schwarz - Weiß - Blau - Arminia und der HSV!