Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 621

Mittwoch, 31.05.2017, 16:48

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

@ Exteraner

Ich sage doch nicht, dass man in so einer Situation nicht abwägen sollte. Aber die Polizei wird immer sagen:"Bitte weiterspielen". Klar, spart denen ja auch vermutlich Arbeit.
Nur was wenn dem Pentke oder einem anderen Spieler 'ne Sitzschale gegen den Kopf knallt. Dann möchte ich nicht in der Haut des Schiedsrichters stecken. Der pfeift danach nie wieder ein Spiel. Und das wäre noch sein geringstes Problem.
Man muss da auch endlich mal Grenzen ziehen. Und die sehe ich einfach nicht.
Und wenn dann nach einem Spielabbruch einige Ordner verletzt werden, wäre es auch nicht besser. Ich an Pentkes Stelle hätte das Tor sowieso verlassen, also die Verantwortung muss da schon jeder selbst wahrnehmen. Und alles andere als eine Wertung für Regensburg wäre danach auch niemals herausgekommen.
Für immer Arminia!

Beiträge: 835

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

1 622

Mittwoch, 31.05.2017, 18:57

@ Exteraner

Ich sage doch nicht, dass man in so einer Situation nicht abwägen sollte. Aber die Polizei wird immer sagen:"Bitte weiterspielen". Klar, spart denen ja auch vermutlich Arbeit.
Nur was wenn dem Pentke oder einem anderen Spieler 'ne Sitzschale gegen den Kopf knallt. Dann möchte ich nicht in der Haut des Schiedsrichters stecken. Der pfeift danach nie wieder ein Spiel. Und das wäre noch sein geringstes Problem.
Man muss da auch endlich mal Grenzen ziehen. Und die sehe ich einfach nicht.
Und wenn dann nach einem Spielabbruch einige Ordner verletzt werden, wäre es auch nicht besser. Ich an Pentkes Stelle hätte das Tor sowieso verlassen, also die Verantwortung muss da schon jeder selbst wahrnehmen. Und alles andere als eine Wertung für Regensburg wäre danach auch niemals herausgekommen.



Das sagt der gesunde Menschenverstand, aber

vor Gericht, auf hoher See und bei der DFL ist alles möglich (bist Du in Gottes Hand).



Selbst eine Neuansetzung hätte ich den Bürokraten zugetraut.
Jag viskade i öron på min sovande son
glöm aldrig bort var du kommer ifrån.
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg
glöm aldrig rött och blått
och Helsingborg


Schluss der Vereinshymne von Helsingborg IF, die 2016 in der Relegation zum Verbleib in der ersten schwedischen Liga gegen Halmstad BK unterlegen waren, nach einem 1:1 auswärts und dem 1:o im Rückspiel in der 82. Minute folgten das 1:1 in der 87. und das 1:2 in der 91. Minute.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 4 816

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

1 623

Donnerstag, 1.06.2017, 20:05

Gestern ist mit Regensburg eine äußerst sympathische Mannschaft aufgestiegen, die ein bisschen an das Darmstadt-Märchen erinnert..! Es freut mich sehr zu sehen, dass sowas im heutigen Fußball auch immer noch mal wieder möglich ist.

So dachte ich bis vor kurzem auch, bis bis ich diesen Artikel gelesen hatte. Jeder Verein scheint irgendwo Leichen im Keller zu haben.

Beiträge: 1 613

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

1 624

Donnerstag, 1.06.2017, 20:40

Ohne Schmu kommst du eh nicht nach oben.
Nur darf man sich nicht erwischen lassen!